CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Fr 26 Apr - 12:54

    Hallo Leute
    Ich hab leider über die sufu nichts gefunden deswegen frag ich mal hier. Ich denke das meine rechte zündspule etwas schwächelt. (Cx500 c pc01)
    Deswegen suche ich jetzt preisgünstigen Ersatz am besten für beide Seiten. Allerdings weiß ich nicht genau welche man da am besten verwendet wegen (nec transistorszündung usw. ) und die originalen sind ziemlich teuer. 😓
    Vielleicht hat jemand ein Link oder ein Tipp für mich.
    Gruss Stephan
    schorsche
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1989
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von schorsche am Fr 26 Apr - 15:35

    Woran machst du deinen Verdacht fest?
    Hast du die möglichen anderen Verdächtigen (z.B. Kerzenstecker, Zündkabel, Masseverbindung) schon unter die Lupe genommen?
    Ich kann mich nicht erinnern (kann mich aber täuschen), dass hier schon mal jemand über eine defekte Zündspule bei einer NEC-Maschine geschrieben hätte.

    Gruß
    Schorsche


    _________________
    EFH  3.0
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Mi 22 Mai - 3:21

    Hallo Schorsche
    Du hattest natürlich recht es lag nicht an der Spule. Hab sie durchgemessen und sie sind in Ordnung.
    Das Problem ist leider immer noch da. Ab 3500 U/min sackt die Leistung ab. Hauptdüse hab ich nach Vergaser Überarbeitung nochmal kontrolliert. Da kommt auch was durch. Ich hab leider keine Idee was es noch sein könnte. Bei den Kerzen bin ich mir nicht sicher sie Funken aber ob der Funke stark genug ist weis ich nicht. Ich denke ich werde die im nächsten Schritt auch mal wechseln. Ansonsten kann es eigentlich nur etwas mit der zündanlage sein. Frustriert mich gerade ein bisschen die Gute.
    Gruss Stephan
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3229
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 22 Mai - 8:34

    Blitz mal den Zündzeitpunkt mit einer Stroboskop Lampe ab.
    Könnte sein, das der Fliehkraftregler klemmt und den Zündzeitpunkt nicht verstellt.


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Fr 7 Jun - 17:42

    Ich hab leider gerade keine strobo Lampe zur Hand. Heute hab ich den vergaser raus nochmal alles gecheckt die drosselklappen optisch synchroninsiert. Eingebaut und nichts, der selbe Fehler. Morgen schau ich mir den fliehkraftregler mal an. Vielleicht fällt mir da ja direkt was auf. Sie lies sich heute gar nicht synchronisieren und Die Linke Kerze verusst sehr schnell.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von f104wart am Sa 8 Jun - 14:12

    StephanS. schrieb: Morgen schau ich mir den fliehkraftregler  mal an.

    Wie willst Du das denn bei eingebautem Motor machen? confused ...es sei denn, Du hast inzwischen eine Stroboskoplampe. jocolor


    Wie hast Du die Zündspulen durchgemessen? Woher willst Du wissen, welche Hochspannung sie unter Temperatur abgeben? In welchem Zustand sind die Zündkabel und die Kerzenstecker?



    Zum Synchronisieren müssen vorher die Ventile eingestellt und die Steuerkette gespannt werden*. Die Synchronisation hat keinen Einfluss darauf, wie hoch der Motor dreht.

    *Du hast einen automatischen Spanner drin. Bist Du sicher, dass der richtig funktioniert? Was hat der Motor gelaufen? Wie alt ist die Steuerkette?

    Wenn die Kipphebelwellen eingelaufen sind und Du kein sauberes Ventilspiel hast, kannst Du synchronisieren, bis Du schwarz wirst.



    Ich vermute den Fehler aber eher im Bereich Ansaugluft und Spritversorgung.

    Was hast Du an den Vergasern "gecheckt"? Kann es sein, dass Du beim Zusammenbau die Düsen auf der einen Seite vertauscht hast?

    Was hast Du für Luftfilter drauf?

    Wie sehen Deine Ansaugstutzen aus? Sind die hart oder haben sie Risse oder sind sie am Flansch undicht, so das die Kiste Falschluft ziehen kann?





    ...Ich würde, wie es Jochen vorgeschlagen hat, erst mal den ZZP abblitzen. Wenn da nichts auffälliges festgestellt wird, würde ich die Kerzen und die Kerzenstecker erneuern. Kerzen empfehle ich NGK D8EA, nicht die originalen DR8ES-L.

    Der nächste Schritt wären dann die Zündkabel und die Zündspulen.

    Kerzen und Kerzenstecker kannst Du von mir bekommen. Zündspulen kann ich Dir bei Ignitech mitbestellen. Kosten 30 €/Stück plus anteiliger Versand. Ich muss diese Woche ohnehin dort bestellen. Müsste dann nur bis spätestens Montag Bescheid wissen.





    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Do 13 Jun - 12:10

    Hi
    Also ich hab die Kerzenstecker erneuert und neue Kerzen rein gemacht. Auf der rechten Seite ist der Stecker angeschmorrt gewesen und letztes Jahr ist sie mir deshalb liegen geblieben. Sie hat immer schlecht standgas gehalten deswegen hatte ich den vergaser Ultraschall gereinigt und neue Düsen reingemacht bzw der düsenstock ist der alte aber sauber.
    Die Spulen hab ich nur auf Widerstand geprüft also ob sie Durchgang haben bzw den gleichen Widerstand.
    Luftfilter ist alles original.
    Jetzt hab ich das Ventilspiel gemessen und auf der rechten Seite war es viel zu klein beim Einlass und Auslass. Vielleicht war das ja schon der Fehler.

    Ansaugstutzen sind in gutem Zustand alles dicht und nicht poröse.

    Danke für die Infos
    Ps.
    Den Vergaser hab ich mir mit Zeichnung angeschaut und auf die richtigen Nummern von den Düsen geachtet. Der sollte eigentlich passen.

    Gruss Stephan
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Do 13 Jun - 12:15

    Was mir allerdings komisch vorkommt das ventilspiel war rechts zu klein und die verruste Kerze war links. Das Problem das der Kerzenstecker zu heiß geworden ist wiederum war rechts.

    Fragen über Fragen 🤔🤔🤔
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von f104wart am Do 13 Jun - 12:55

    Der Widerstand der Spulen sagt noch nichts über deren Leistungsfähigkeit aus. An den Spulen sind auch die Kabel dran, die ebenfalls zu große Übergangswiderstände haben können.


    Was für Kerzen hast Du rein gemacht?

    Wenn sie schlecht Standgas hält, kann das daran liegen, das die Gummistöpsel unter den Leerlaufdüsen lose sind oder fehlen.




    Das Moped hat ganz sicher nicht nur einen Fehler. Das Ding ist 40 Jahre alt und muss einfach mal in einen KWZ (Kontrollierten Wartungszustand) versetzt werden.

    Hast Du denn die Zündung jetzt mal geblitzt? Nur so kannst Du den Fehler eingrenzen und den Fliehkraftregler ausschließen.

    Warum war das Ventilspiel zu klein? Wie sehen denn die Einstellschrauben und die Ventilschaftenden aus? Haben die Pitting? Was hat die Kiste gelaufen? Sind die Kipphebelwellen eingelaufen und die Kipphebellager ausgelutscht (oval)? Dann kannst Du das Ventilspiel einstellen, wie Du willst, da kommen immer nur "Hausnummern" raus.









    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Fr 14 Jun - 23:22

    Hallo
    Die Maschine hat 47000km runter
    Zustand ist 3-4 wenig Rost aber viel Wartungsstau .
    Hab sie seit Ende letzten Sommer bin sie eine Zeit lang gefahren ca 2 Monate. Sie hatte immer Probleme das Standgas zu halten also war mir klar ich muss den Vergaser machen. Auch hat sie mir eine kerze aufgerusst aber da wusste ich nicht wie lange die drin war.  Dann hab ich Frauschen doch mal zu einer Motorradtour uberredet und irgenwann auf dem Ruckweg ist sie dann stehen geblieben. Mehr schlecht als recht hat sie uns dann heimgeschleppt und dann kam erstmal Winter und andere Projekte. Ich dachte der Vergaser sei total zu. Im Fruhjahr endeckte ich dann den vollig zerschmolzenen Kerzenstecker und ersetzte beide.

    Bis jetzt hab ich gemacht :

    Kerzenstecker und Zundkabel neu (X)
    Kerzen sind die Standart Dinger von louis drin. Nummer weiss ich gerade nicht.

    Ventile eingestellt.
    Rechts waren sie kleiner bei EV und AV  (EV ca 0.05 AV 0.08)
    Optisch keine Unterschiede auf Verschleiss zu sehen. Hab die Ventile nicht ausgebaut. Alles was man im eingebauten Zustand sehen kann sah fur mich normal und sauber aus.

    Vergaser ultraschall gereinigt neue Dusen verbaut.
    Hab die Nummern der zubehordusen genau verglichen das ich da nix falsch mache.
    Danach hab ich in die Kanale reingepustet. Luft geht durch scheinen alle frei zu sein.
    Die Probleme mit dem Standgas sind auch weggegangen.

    Neues Ol mit Filter

    Benzinfilter verbaut.

    Heute den Zundzeitpunkt abgeblitzt.
    Fliehkraftregler funtkioniert konnte man deutlich sehen. Zz ist auch i.O. genau auf Markierung.
    An dem linken Zylinder Zundaussetzer. Konnte ich gut sehen an dem Takt der Lampe das es immer wieder zu Aussetzern kam. Am besten im Standgas zu sehen. Es ist auch die Seite wo mir die Kerze immer verrusst ist in den letzten Tagen.

    Problem nach wie vor ab 3K-4k Umdrehungen zieht sie nicht mehr und wurgt dann ab. Im Leerlauf dreht sie teilweise hoch unter Last allerdings nicht. Es kommt dadurch teiweisse zu Fehlzundungen. Gasstoesse nimmt sie gar nicht an sondern wurgt dann einfach ab. Auch im Leerlauf.

    Was ich jetzt noch uberlegt habe ob der Benzinfilter vielleicht nicht genug durchlasst das werde ich morgen mal testen. Sichtbar ist da immer Sprit drin.

    Mit den Zundaussetzern weiss ich jetzt auch noch nicht wie ich weiter vorgehe. Wie kann man die NEC wurfel den uberprufen?

    Gruss
    Stephan
    ........................... die fehlenden Punkte. Sorry Englische Tastatur...................................
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3229
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 14 Jun - 23:38

    Tausch doch mal die Zündspulen untereinander.
    Wandert der Fehler mit, liegt es an der Zündspule.

    Hinweis!
    Meine Blitzpistole ist sehr wählerisch wie rum diese Klemme um das Zündkabel sitzt.
    Nur in der "richtigen" Richtung blitzt es immer. "Falsch" herum meint man dann da wären Zündaussetzer.


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Sa 15 Jun - 0:05

    Hallo Brummbar

    hab die von Louis geholt da ist ne Markierung drauf in welche Richtung die gesteckt wird. Hab das auch mehrmals gemacht es war kontinuierlich.
    Morgen werd ich das machen die Wurfel untereinander tauschen. Heute ist mir leider das benzin ausgegangen um weiter zu machen. Smile
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von f104wart am Sa 15 Jun - 0:08

    Tausch als erstes mal die Zündspulen, nicht die Würfel. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Sa 15 Jun - 0:14

    Schorsche meinte ja er hat noch nie was von kaputten Spulen bei der NEC gehort also wollte ich jetzt nicht den Anfang damit machen. Aber ja ist naturlich richtig. Erstmal die Spulen untereinander tauschen.

    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von f104wart am Sa 15 Jun - 0:55

    Wahrscheinlich meinte er damit die Würfel. Die Zündspulen unterliegen denselben Alterungserscheinungen wie alle anderen auch.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    StephanS.
    StephanS.

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 40
    Ort : Berlin

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von StephanS. am Sa 15 Jun - 18:24

    Ich hab Zundspulen verbaut mit der Bezeichnung AS82-TRI. Meines Wissen nach sind die fur die CB und VFR Modele. Hat die noch jemand in der CX500 C eingebaut???
    Die Orginalen haben doch die Bezeichnung FL103-12V85 oder?

    Gesponserte Inhalte

    Neue Zündspulen für die NEC- Zündung  ( cx500c pc01) Empty Re: Neue Zündspulen für die NEC- Zündung ( cx500c pc01)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 3:54