CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Und noch eine umgebaute Pumpe

    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von BerndM am Do 16 Mai - 21:35

    Es ist vollbracht die nächste Pumpe darf auf die Strasse.
    Vor ca. 1,5 Jahren habe ich mich dazu entschlossen einen Haufen Einzelteile zu einem lauffähigen
    Motor zu komplettieren. Einfach zu belegen das ich es kann.
    Im Herbst die Gehäuseteile gesäubert und beschichtet. Über den Winter im Arbeitszimmer zusammengebaut. Letzes Jahr im Frühjahr habe ich ihn in einen Rahmen gehängt. Minimalelektrik ran etc. . Und er sprang einfach an. Gänge durchgeschaltet. Passt. Und dann entstand die Begehrlichkeit umzu eine weitere CX aus vorhandenem Material entstehen zu lassen. Reduziert auch das was einem so vor den Füßen rumliegt. Die Eckdaten waren somit gesetzt. Heckbürzel einer HONDA VFR 750 magna, Tommaselli M-Lenker, 18“ Zoll Hinterrad, Rahmen einer CX 500 C, Blinker der Suzuki M 1800 Melvin Stahlflex und halt viele originale CX C Teile.
    Über den Sommer Rahmen und andere Anbauteile gesäubert und lackiert oder überholt.
    Ab Spätsommer den Rahmen ins Haus geholt und alle vorbereiteten Teile nach und nach angebaut.
    Die Sitzbank eingepasst. Im Dezember für die Abnahme einen Sachverständigen gesucht.
    Alles kein Problem bis auf das Hinterrad . Auch da konnte ein Sachverständiger gefunden werden vorhaben der Höchstgeschwindigkeitsfahrt fahren darf.
    Nur eine Aspekt war ihm wichtig das am Rahmen nicht geschweisst wird. Der Heckbürzel passt saugend über den originalen Rahmen-> Entwarnung möglich.
    Somit sah ich mich in die Lage versetzt einige Altteile wie HBZ, Spiegel und Reifen gegen Neuteile zu tauschen.
    Mit der Vereinbarung eines TÜV Termins auf Mitte Mai habe ich mich dann unter Druck der Vollendung gesetzt. Was dazu geführt hat das das Lackkleid, Tank und Seitendeckel, von meiner anderen CX C entliehen werden musste. Der Heckbürzel wurde bei leider nicht optimalen Wetterbedingungen mit der Dose dem Rest farblich angenähert.
    Somit möchte ich euch das neue, frisch abgenommene, CX 500 C Mitglied in der Familie der Güllepumpen vorstellen.

    Und noch eine umgebaute Pumpe 2019_m10
    Bild entstanden während der gestrigen Rückfahrt vom TÜV

    Mir macht das Fahren sehr viel Spass. Bis auf einen Drehmomenthänger in unteren Drehzahlbereich läuft sie für 27 PS, sie hat sogar neue nicht aufgebohrte 20 kw Krümmer, erstaunlich gut. Besser kann ich es nicht spezifizieren, es gibt keinen Drehzahlmesser. Ich vermute den Versager, eventuell reicht die Ladung bactofin die ich gestern dem Sprit zugegeben habe um denselben zu säubern. Die Zündung ist komplett neu inkl. Ignitec.
    Darüberhinaus fehlt das passende Lackkleid. Mir schwebt eine Lackierung in Grund Weiss mit roten und blauen Applikationen a la HRC vor.



    Gruß
    Bernd

    Jörg2404
    Jörg2404

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 23.10.18
    Alter : 56
    Ort : Varde

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von Jörg2404 am Do 16 Mai - 22:09

    Hübsch, gefällt mir .

    Gruß Jörg
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4772
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 17 Mai - 10:18

    Schick, eine selbst gebaut CX 500. Ich denke, diese Maschinen sind in Zukunft die werthaltigen. weil die wichtigsten Wartugnsarbeiten gemacht wurden.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7087
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von f104wart am Fr 17 Mai - 11:17

    Bei Bernd auf jeden Fall, aber das kannst Du nicht verallgemeinern.  


    ...Ich könnte Dir da, wenn ich wollte, ganz andere Geschichten erzählen. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von BerndM am Fr 17 Mai - 20:27

    Danke für das Vertrauen in meine Person.
    Wenn man bei einem Motor nichts mehr beieinander gelassen hat dann wird es so sein das einige Neuteile nach optischer und messtechnischer
    Bewertung investiert wurden. Oder die Materialien, z.B. für Ventile einschleifen, bis jetzt nutzlos in der Schublade verstaubten und ich testen musste
    ob ich es kann. Oder weil die Kleinteile einfach verfügbar waren. Ob das Paket in Summe wertig ist wird sich zeigen. Bei meiner jährlichen
    Fahrleistung gebe ich in 20 Jahre ein Resumee.
    Ich habe, wie schon beschrieben, noch einen kleinen Drehmomenthänger geschätzt so um die 2.-3.000 U/min beim Anfahren. Der ist durch Gas
    geben überwindbar, aber nervt.
    Danach geht der 27 PS Motor auf Drehzahl gehalten einfach erstaunlich gut. Ich werde auf jeden Fall noch temporär für die bessere Bewertung
    einen elektronischen Drehzahlmesser anbauen müssen.
    Weiterhin darf ich noch an die Abdichtung vom Zündungsdeckel. Die Gute meint sie wäre eine englische Lady und markiert nach der Fahrt ihr
    Revier. Ganz erstaunliche Feststellung. Gefahren, abgestellt, unterhalb des Zündungsdeckels alles trocken. Nach ca. 2 min kleckert was raus und
    ein 2 cm grosser Fleck landet auf dem Boden. Motorgehäuse abwischen und alles ist gut.

    Gruß
    Bernd

    P.S. Da ich auch mal ein Maß von 22 mm angegeben habe für den Innendurchmesser der Drosselscheibe im 27 PS Krümmer und Tom vor ein paar
    Tage 19 mm angegeben hat. Der verbaute nagelneue OEM Krümmer lässt den Auspuffgasen einen Durchlass von ca. 14,5 mm.
    Warum all diese unterschiedlichen Maße von vermeintlich oder tatsächlich ? vorhandenen Durchlässen vorhanden sind keine Ahnung.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7087
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von f104wart am Fr 17 Mai - 20:45

    Ich hab noch keine nachgemessen.


    ...hat das einen bestimmten Grund, warum Du neue 27 PS-Krümmer montiert hast? Wenn Du sie drosseln musstest: Wären da die Drosselscheiben von Alfa Technik nicht einfacher und billiger gewesen?


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von BerndM am Fr 17 Mai - 21:29

    Hallo Ralf,
    Ich musste nicht drosseln. Ich habe halt nur C- Rahmen mit 20 Kw Eintrag. Und neue Krümmer blinken einfach schöner als alte rostige Krümmer.
    Wenn der Rahmen auf 50 PS gewesen wäre wären Krümmer ohne Stempelung montiert worden.
    Der verwendete Rahmen wurde sogar erst 2003 von 50 auf 27 PS umgeschrieben. affraid
    Mich stört es nicht, da das Ziel der Neuaufbau inkl. Motor war.
    Der nächste Rahmen den ich in Angriff nehme ist der CX Rahmen der hat einen 50 PS Eintrag. Und der Motor ist auch schon zerlegt.

    Gruß
    Bernd
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 204
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von DavidRHB am Fr 17 Mai - 23:26

    Schick. Gefällt mir sehr gut. Freu mich drauf, sie in echt zu sehen. 👍
    avatar
    wolfsachs

    Anzahl der Beiträge : 2
    Anmeldedatum : 18.09.14

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von wolfsachs am Di 4 Jun - 12:05

    Sieht gut aus. Erinnert mich vom Lack her an unserem (Vater und Sohn) Umbau. Klasse Smile

    Und noch eine umgebaute Pumpe Sg101111

    Und noch eine umgebaute Pumpe Sg101110
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7087
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von f104wart am Di 4 Jun - 17:10

    Sieht auch schick aus!

    ...Nur die komplett schwarzen Seitendeckel wirken etwas zu wuchtig. Ich hätte den oberen Bereich "in Waagenfarbe" lackiert und unten schwarz abgesetzt. Wink

    Woher kommst Du denn eigentlich? Stell Dich und Euer Projekt doch mal in einem eigenen Thread vor.

    Wie wär´s denn mit einer Anmeldung zum Güllepumpen-Contest? Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    wolfsachs

    Anzahl der Beiträge : 2
    Anmeldedatum : 18.09.14

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von wolfsachs am Di 4 Jun - 17:45

    Die Seitendeckel sind Handgefertigt aus Blech, wie auch der ganze Höcker. Mit der Farbgebung hast du recht, aber hinterher sieht man immer Verbesserungen.
    Wir kommen aus Oberlungwitz/Sachsen in Sichtweite des Sachsenrings.
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von BerndM am Di 4 Jun - 22:46

    Ja sehr schicke C. Gleiche Empfindung wie Ralf. Oben in Braun metalic, unten bleiben die Deckel schwarz.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Und noch eine umgebaute Pumpe Empty Re: Und noch eine umgebaute Pumpe

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 20:38