CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Keyster Vergaser-Kit

    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Keyster Vergaser-Kit Empty Keyster Vergaser-Kit

    Beitrag von Navigator03 am 03.09.19 16:27

    Ich finde zwei unterschiedliche Keyster-Nummern. KH-0373NFR und KH-0379NFR. Die Bestandteile sehen auf den ersten Blick identisch aus. Gibt es einen Unterschied und welcher Satz ist der richtige? Meine CX ist Bj. 82, also NEC und DoKo-Bremse.
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3229
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    Keyster Vergaser-Kit Empty Re: Keyster Vergaser-Kit

    Beitrag von Brummbaehr am 03.09.19 16:58

    Der KH-0373NFR sollte es nicht sein.
    Könnte aber sein, das der Vergaser in all den Jahren mal getauscht wurde.


    Schau in den Vergaser was dort für Schwimmer bzw. Leerlaufdüse (unter dem Gummistopfen) verbaut sind.

    Die älteren haben schwarze Schwimmer mit einer Metalllasche am Ventil, Leerlaufdüse eingepresst. Dann ist es der KH-0373NFR.

    Die neueren Vergaser haben weiße Schwimmer nur aus Kunststoff, Leerlaufdüse eingepresst. Da ist es dann der KH-0379NFR.
    Dann gibt es aber auch neue Vergaser bei denen die Leerlaufdüse eingeschraubt ist.
    Wenn dem so ist, dann würde ich den KH-1265NFR nehmen, denn nur da ist auch die Leerlaufdüse mit dabei.

    Die Gummistopfen sind bei keinem Set dabei, also extra bestellen!


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    Keyster Vergaser-Kit 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Keyster Vergaser-Kit Empty Re: Keyster Vergaser-Kit

    Beitrag von Navigator03 am 03.09.19 17:59

    Danke für die Info. Vergaser ist nicht getauscht, da Erstbesitzer. Wink

    Dann unterscheiden sich die Sätze primär nur durch die Schwimmernadelventile und der eventuell geschraubten Leerlaufdüse?

    Welche Gummistopfen sind das? Verschleißteile?

    Sind die Düsen von Keyster brauchbar oder besser welche von Honda nehmen?
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Keyster Vergaser-Kit Empty Re: Keyster Vergaser-Kit

    Beitrag von BerndM am 03.09.19 18:59

    Diese Gummiproppen:

    https://www.motorradbay.de/verschlussstopfen_gross-ntmrp-002lf-diverses-honda-p-3780-2.html?sessID=f92fdced16069996437148eb82a052a7

    Keyster kann man nehmen.

    Ich bin hinsichtlich der Schwimmerdeckeldichtungen auch nicht sicher ob die für alle Vergaser identisch sind.
    Habe schon mal welche in den Fingern gehabt die nicht da hin passten wo ich sie verbauen wollte. Passten dann zu anderen Deckeln.
    Kann es aber nicht mehr zuordnen.

    Gruß
    bernd

    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Keyster Vergaser-Kit Empty Re: Keyster Vergaser-Kit

    Beitrag von Navigator03 am 03.09.19 21:37

    O.K., Dankeschön.
    avatar
    Gast
    Gast

    Keyster Vergaser-Kit Empty Kit

    Beitrag von Gast am 04.09.19 7:25

    KH-0379NFR ist mit der Schwimmernadel, die in die Plastikschwimmer eingeschoben wird.
    Bei meiner CX500 PC01 war das genau der richtige.

    Mit diesen Reparatursätzen bin ich bisher immer gut gefahren.

    Gesponserte Inhalte

    Keyster Vergaser-Kit Empty Re: Keyster Vergaser-Kit

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18.09.20 23:26