CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Vergaser und Steuerkette

    Teilen
    avatar
    bigak

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 08.10.17
    Alter : 37

    Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von bigak am So 8 Jul - 11:34

    Hallo




    Habe da ne frage zu der Steuerkette , habe öffters gelesn dass die bie ca. 50TKM fertig ist , meine cx 500 E hat aktuell 48TKM runter und macht überhaupt keine negativen geräusche , ich kenne das von meiner Kawasaki zx6r B , bei der geht mal der Steuerkettnspaner kaputt aber das hat man gut hören können.Ist das bei der CX auch so dass man das hört wenn da was nicht stimmt ?

    Vergaser :

    hatte probleme mit der einstellung der Vegaser , der linke Zylinder ist immer zu Fett gelaufen,  Kerze schwarz , also baute ich den Vergaser raus und da fiel mir auf ,dass anscheinen die Leerlafgemischschraube zu fest angezogen wurde und ein Stück rausgebrochen ist , kann man sowas reparieren ?



    avatar
    bigak

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 08.10.17
    Alter : 37

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von bigak am So 15 Jul - 10:04

    so... Vergaser wieder gut , CX läuft wieder 1a !

    avatar
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 632
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Kölle

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von Kölnerfluse am So 15 Jul - 12:33

    Hallo bigak,
    mich freut´s ja, dass das Möppi wieder schön läuft.
    Aber erzähl doch mal der Gemeinde, welch genaues Schadbild vorhanden war und wie Du die Sache wieder in den Griff bekommen hast. Denn auch davon "lebt" so ein Forum wie dieses hier.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von Brummbaehr am So 15 Jul - 13:31

    Zur Steuerkette
    Wenn der STKSP mit dem Spannen nicht mehr hinterher kommt, dann fängt die Steuerkette langsam immer mehr an zu schlagen und raspelt an besagter Schraube vom Kurbelwellenlagerdeckel. Da das Ganze ein stetig weiter schreitender Prozess ist, fällt einem das (zumindest mir) nicht wirklich auf.
    Wenn man es deutlich höhrt, ist es eigentlich zu spät.

    Meine Meinung:
    Wenn man den Motor aus irgend einen Grund mal ausbauen muss, also auf der Werkbank hat, Steuerkette tauschen.
    Spätestens bei 60000 würde ich den Motor wegen Wechsel der Steuerkette ausbauen.

    Letztendlich muss das jeder selbst entscheiden.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    bigak

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 08.10.17
    Alter : 37

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von bigak am So 15 Jul - 18:03

    ok , alles klar Danke..

    zum Vergaser:

    Da ist ein Stück rausgebrochen sieht man ganz gut im ersten post.. folge zu fetter Lauf (Zündkerze schwarz ) . Habe mir einen GL Vergaser geholt und den defekten ausgetaucht . Bin gestern auf die Bahn (Garmisch - München ) zum Testen, vmax 160 kmh. Frage sollte da noch was gehen oder ist das ok ( Fahrer 196cm klein Laughing ) , habe leider keinen erfahrung mit der CX was Leistung angeht , fahre noch ne R1 mit 174 PS ,die erreicht die 160 kmh im 1.Gang , deswegen würde ich sagen dass 160 für ne 500er CX ok sind oder ?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von Brummbaehr am So 15 Jul - 18:52

    bigak schrieb:Habe mir einen GL Vergaser geholt und den defekten ausgetaucht .

    Wäre das nich einfacher gewesen die abgebrochene Gemischeinstellschraube zu tauschen?


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    bigak

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 08.10.17
    Alter : 37

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von bigak am So 15 Jul - 19:16

    Die Gemischeinstellschraube ist nicht abgebrochen sondern am Vergaser ist ein Stück rausgebrochen..
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von Brummbaehr am So 15 Jul - 19:28

    OK, dann hilft nur ein anderer Vergaser


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von f104wart am Sa 4 Aug - 11:34

    Hallo bigak,

    hab den Thread leider erst jetzt gelesen. Wie weit bist Du denn inzwischen gekommen?


    ...Wenn Du die Steuerkette wechseln möchtest, dann >>schau mal hier rein<<

    Die automatischen Spanner haben mitunter so ihre Macken. Man kann sie aber so modifizieren, dass sie zuverlässig ihren Dienst verrichten. Ohne Fräsmaschine ist das aber nicht vernünftig machbar. Bei Interesse schick mir einfach ne PN. Wink




    Gesponserte Inhalte

    Re: Vergaser und Steuerkette

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26 Sep - 9:18