CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Michael Rolfes
    Michael Rolfes

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 46
    Ort : 49624

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Michael Rolfes am So 31 Aug - 21:44

    Hallo zusammen

    ich habe ja kürzlich auf NEC Lima umgerüstet, da die Ignitech ja schon länger da ist.
    Nachdem ich gestern noch den Regler getauscht hatte (der alte ließ 14,7Volt durch), komme ich heute zur Frage, ob der Regler auch nur zu einer bestimmten Lichtmaschinen-Leistung passt!!??

    Die NEC-Lima hat ja ?230W statt ?180W

    Gruß Michael
    schorsche
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1989
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von schorsche am So 31 Aug - 22:19

    Okay, ich bin nicht das allwissende Orakel (das war LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? 300px-FR-105-TheThirty-MinuteWorkWeek-FirstMarjoryDesignMarjorie, die allwissende Müllhalde bei den Fraggles), aber diese Frage wurde schon im US-Forum behandelt und die Antwort ist, dass die Spannung der springende Punkt ist, nicht die Leistung. Heißt also, dass der Regler nicht gewechselt werden muss.

    Gruß
    Schorsche
    guellepumpe58
    guellepumpe58

    Anzahl der Beiträge : 389
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 62
    Ort : Germersheim

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von guellepumpe58 am Mo 1 Sep - 6:15

    Michael Rolfes schrieb:Hallo zusammen

    ich habe ja kürzlich auf NEC Lima umgerüstet, da die Ignitech ja schon länger da ist.
    Nachdem ich gestern noch den Regler getauscht hatte (der alte ließ 14,7Volt durch), komme ich heute zur Frage, ob der Regler auch nur zu einer bestimmten Lichtmaschinen-Leistung passt!!??

    Die NEC-Lima hat ja ?230W statt ?180W

    Gruß Michael

    Diese Kombi läuft bei mir seit über einem Jahr Problemlos mit dem alten Regler. Da ich nicht mal zusätzliche Verbraucher angeschlossen habe, muß der Regler "nur" die Mehrleistung der Lima in Wärme umwandeln. Aber Überhitzungsproblrme hatte ich noch nicht.

    Gruß Peter
    Michael Rolfes
    Michael Rolfes

    Anzahl der Beiträge : 436
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 46
    Ort : 49624

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Michael Rolfes am Mo 1 Sep - 7:32

    Mir kam der Gedanke, da es bei der Gleichstrom-Lima im Käfer sehr wichtig ist, den richtigen Regler zur Lichtmaschine zu haben.

    Letztenendes bin ich kein Elektrik-Spezi, aber hier gehts ja auch um Leistung, welche sich aus Spannung und Strom Multipliziert (P=U*I)

    Natürlich ist ein Gleichstrom-Regler völlig anders aufgebaut, als ein Wechelstrom-Regler(Gleichrichter).

    Gruß Michael
    Gerhard63
    Gerhard63

    Anzahl der Beiträge : 198
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 57
    Ort : Uckerland

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Gerhard63 am Mo 1 Sep - 7:47

    Also ich fahre jetzt auch schon über 10000 km mit der Kombination 230W-Lima und Standard-CX Regler für die 170W-Lima.
    Ohne Probleme!

    Hier dient mir die Erkenntnis von Brummbaehr als Erklärung:

    Brummbaehr schrieb:Ich denke hier ist der Ansatz "Die Lima läuft im Normalbetrieb ständig mit 100% Belastung" schon, ich sach ma, nicht richtig (falsch aber auch nicht).
    Was heist hier "Normalbetrieb" und was bedeutet "100% Belastung"?
    Die max. Leistung welche die Lima abgeben kann ist Drehzahl abhängig! Die 100% sind also irgend etwas zwischen 0 und 170W bzw. 252W.
    Hauptaufgabe des Reglers ist es also die Ausgangsspannung (Gleichspannungsseite/Batterieseite), bei sich ändernde Drehzahl, möglichst konstant zu halten/regeln.
    Der Regler welcher ja "paralell zur Lima" also auf der Wechselpannungsseite die Lima "belastet", macht dies ja über Thyristoren.
    Ein Thyristor ist ja nix anderes als ein elektronischer Schalter, er ist entweder AUF oder ZU.
    Um mit einem Schalter etwas "Variabel" zu regeln, gibt es bekanntlich nur die Möglichkeit das Zeitverhältniss zwischen Eingeschaltet und Ausgeschaltet zu ändern.
    Eingeschaltet bedeutet hier aber auch gleichzeitig Kurzgeschlossen! Wie der Kurzschluss verläuft, ist in dem Bild von Horst gut dargestellt.
    Bei steigender Drehzahl macht der Regler die Thyristoren "länger" zu. (Bei konstanter Last auf der Gleichspannungsseite/Batterieseite)

    P(Leistung) ist bekanntlich U(Spannung) * I(Strom) oder auch I² * R (Widerstand) //der Leistungsfaktor cosPhi ist hier nicht relevant//
    Der Widerstand(R) im Lima-Regler ist deutlich geringer (bei ein geschaltetem/geschlossenem Thyristor) als der Widerstand(R) der Lima-Wicklung.
    Der Strom(I) ist in beiden gleich. //der Leistungsfaktor cosPhi falls er doch relevant sein sollte ist auch gleich//
    Ergo wird der größere Teil der Leistung in der Wicklung der Lima in Wärme umgewandelt.
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3229
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 1 Sep - 9:21

    Dem Regler wird die stärkere Lima nix ausmachen.

    Onkel Honda hat aber eine Änderung an dem Stecker vom Regler gemacht, welche man evtl. beachten sollte. Das Grüne (Masse) und Rote (Ausgang) Kabel ist doppelt ausgeführt.
    Ändern würde ich da nix, aber man sollte bei Kontrolle der Batteriesäure auch immer ein prüfendes Auge auf den Stecker werfen.


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    avatar
    Gast
    Gast

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Gast am Mo 1 Sep - 18:03

    Und die Limasteckverbindung (Dreierstecker gelb)!

    Da schmorts gerne mal, ist mir schon ein paar Mal aufgefallen. Auf feste Verbindung der Schuhe/Flachstecker achten.

    Ansonsten spricht nix dagegen.

    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von f104wart am So 3 Mai - 23:02

    schorsche schrieb:... die Antwort ist, dass die Spannung der springende Punkt ist, nicht die Leistung. Heißt also, dass der Regler nicht gewechselt werden muss.

    Brummbaehr schrieb:Dem Regler wird die stärkere Lima nix ausmachen.

    Onkel Honda hat aber eine Änderung an dem Stecker vom Regler gemacht, welche man evtl. beachten sollte. Das Grüne (Masse) und Rote (Ausgang) Kabel ist doppelt ausgeführt.

    Kann ich daraus schließen, dass ich einen CDI-Regler aus der 500er ohne Probleme in die 650er einbauen kann?

    ...Der Hintergrund meiner Frage ist der, dass ich in meinem Caferacer einen LiFePo4-Akku mit 5,0 Ah verbauen möchte und der 500er CDI-Regler kleiner und formschöner ist und weniger Strippen hat.

    Stecker spielt keine Rolle, da ich ne Motogadged M-unit mit M-button verbaue, der Kabelbaum komplett neu gestrickt wird und eh überall AMP Super-Seal Stecker rein kommen.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4769
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 4 Mai - 8:53

    Gerade die "weniger Stripppen" am CX-500-Regler sind ja das Problem. Die Lima für Motoren mit Nec-Zündung liefert mehr Strom. Da könnten die Kabel warm werden. Deshalb wohl auch die doppelte Ausführung am Laderegler für Nec-gezündete Motoren.
    Sicherlich ist die Hauptursache für verschmorrte Stecker und Kabel Korrosion an den Steckverbindern. Diese mögliche Fehlerquelle umgehst du ja mit den modernen Steckverbindern. Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen. Wenn die Kabel des CX 500 Laderegler nach einer Testfahrt heiß sind, müsstest du wohl auf den größeren Laderegler umrüsten. Es besteht aber die gute Chance, dass das System mit einem neuen Kabelbaum wunderbar funktioniert.

    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3229
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 4 Mai - 14:51

    Ich bin auch der Meinung, dass es funktionieren wird.


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    Baunix63
    Baunix63

    Anzahl der Beiträge : 563
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : 63825 Sommerkahl-Vormwald

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Baunix63 am Mo 4 Mai - 15:37

    Seers Gemeinde,

    ich geh sogar noch einen Schritt weiter.
    Nachdem ich festgestellt habe das die Limas der NEC GL500/650 größenmäßig mit denen der GL1000-1200 identisch sind, auch die Bohrungen, Stecker etc. sind gleich. Daher werde ich mir eine für die GL 1100 in meine 500er einbauen, hat sowas an die 380W, ist die Gleiche wie in der 1200.
    Die Regler sind dem Anschein nach auch gleich, habe ja beide Maschinen hier.
    Insofern schadet es nix aweng mehr zu haben, vor allem bei der GL :-)


    _________________
    Mit freundlichem Grinsen aus dem kurvigen Spessart,

    Michael

    Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken Wahrheit.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von f104wart am Mo 4 Mai - 16:25

    Dann werde ich das so machen! Wink

    ...Es wurden ja mittlerweile auch schon zig CDI-Güllen auf Ignitech und NEC-Lima umgebaut, ohne das der Regler gewechselt wurde.

    Ich wollte halt nur noch mal ne Bestätigung von den Stromern haben. Wink

    ...Ich denke, dass das Hauptproblem des Überhitzens der Kabel von den hohen Überganswiderständen vergammelter Steckverbindungen her rührt.



    Trotzdem würde mich das mal interssieren:

    Die Querschnitte der 3 gelben Ladekabel sind ja bei beiden Reglertypen gleich. Nur die Masse ist doppelt und das Kabel, über den der Ladestrom fließt. Das geht über die Hauptsicherung (30A) zur Batterie.

    Für flexible Cu-Leiter (Gruppe 3 = frei verlegte 1adrige Leiter <30 Grad UmgTemp) gilt eine max. Strombelastung von 32 A bei 2,5² (Absicherung 25 A) und 42 A bei 4² (Absicherung 35 A).

    Weiß eventuell jemand, wie hoch der tatsächliche Ladestrom bei welcher Drehzahl ist und bei welchem Wert er vom Regler begrenzt wird? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Batterie mit knapp 30 A geladen wird, wo man üblicherweise von einem Ladestrom von 1/10 der Kapazität (bei 14 Ah also 1,4 A) redet.





    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3229
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 16 Mai - 20:02

    Das Problem, wenn es denn eins ist, sind die Steckverbinder, nicht der Querschnitt der Kabel.
    Wie Du schon selbst geschrieben hast.

    f104wart schrieb:...
    Weiß eventuell jemand, wie hoch der tatsächliche Ladestrom bei welcher Drehzahl ist und bei welchem Wert er vom Regler begrenzt wird?

    Der Regler begrenzt die "Ladespannung", nicht den Strom!
    Bei einer recht leeren Batterie mag der Ladestrom für ein paar Minuten mal einige Amper bei 14,x V sein.
    Der Ladestrom ist also in erster Linie vom (Lade)Zustand der Batterie abhängig.


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Navigator03 am Di 1 Okt - 19:50

    Baunix63 schrieb:ich geh sogar noch einen Schritt weiter.
    Nachdem ich festgestellt habe das die Limas der NEC GL500/650 größenmäßig mit denen der GL1000-1200 identisch sind, auch die Bohrungen, Stecker etc. sind gleich. Daher werde ich mir eine für die GL 1100 in meine 500er einbauen, hat sowas an die 380W, ist die Gleiche wie in der 1200.
    Die Regler sind dem Anschein nach auch gleich, habe ja beide Maschinen hier.
    Insofern schadet es nix aweng mehr zu haben, vor allem bei der GL :-)
    Was ist eigentlich aus der Sache geworden? Vor alles Dingen interessiert mich, ob der originale Regler weiter verwendet werden kann. Die Vorredner haben ausgeführt, daß die zwei zusätzlichen Kabel am Regler der 252W-Versionen offenbar wegen der möglichen Überlastung der Leitungen gegenüber der schwächeren 170W-LiMa eingebaut wurden.
    Wenn ich jetzt an einen 380W-Generator denke, müssten da die Leitungen nicht wieder unterdimensioniert sein?

    Wie auch immer, hast Du letztendlich die starke LiMa eingebaut?

    Gesponserte Inhalte

    LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler?? Empty Re: LIMA und REGLER? Umbau auf "NEC" Lima auch anderer Regler??

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 5:37