CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Bremsbeläge

    avatar
    napi

    Anzahl der Beiträge : 63
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Alter : 33
    Ort : Im Grünen Zwichen Köln und Marburg

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von napi am Mi 24 Jul - 22:22



    Hmm blöde Sache.....

    Köln ist ca 80-100km weit weg. Im schönen Siegerland beim Kreuz Olpe.
    Jedoch bin ich nicht zu hause da ich wieder in England rum turne (ist halt mein Job) aber ich habe ja Got sei dank bald Urlaub
    Es wäre durchaus interessant mal jemand mit einer anderen Gülle zu treffen. Jedoch haut mir bei den treffen immer der Job rein.
    Ich denke nicht das ich da zu hohe Erwartungen habe, das ist schließlich ein reise Motorrad und sollte auch mit einer Sotzia hinten drauf vernünftig Bremsen.
    Als aller letztes mittel gehe ich auf die Do-Kolben.
    Ich werde die Bremsen nochmal entlüften und es mal mit neuen Belägen versuchen, die sollten auch nicht die Welt kosten.

    Zum Hebelweg da habe ich gefühlte 10-15mm und die Bremse wird dann knüppel hart (Stahlflex Halt)
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Mi 24 Jul - 23:18

    napi schrieb: (...) Zum Hebelweg da habe ich gefühlte 10-15mm und die Bremse wird dann knüppel hart (Stahlflex Halt)
    Mh, das sollte eigentlich passen !!


    ...Ja, jetzt, wo Du das mit den Inselaffen erzählst, fällt es mir wieder ein. Vielleicht können wir mal ne Tour planen, auf der wir uns in der Mitte irgendwo treffen. Wird schon mal ne Gelegenheit geben.  ...und vergiß nicht, den Stöpsel raus zu ziehen, bevor Du die Insel verläßt lol! 

    DLzG Ralf


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    napi

    Anzahl der Beiträge : 63
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Alter : 33
    Ort : Im Grünen Zwichen Köln und Marburg

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von napi am Do 25 Jul - 8:17

    Das können wir gerne machen. in ca 3 Wochen habe ich 2 Wochen Urlaub.
    Gegen eventuelle Mitfahrer etwas ein zu wenden die keine Gülle fahren??

    Jetzt hänge ich schon bald 9 Monate auf der Insel habe aber immer noch nicht den Stöpsel gefunden ich hoffe den finde ich noch.....
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Do 25 Jul - 15:38

    napi schrieb: (...) Gegen eventuelle Mitfahrer etwas ein zu wenden die keine Gülle fahren??

    Nö, latürnich nich. ...Hab schon mal geguckt, bei Hilchenbach gibt´s ne geile Strecke, und von dort rüber zum Edersee. ...Wir finden da schon was, wo die Reifen keine Kanten bekommen Wink 

    DLzG Ralf



    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Gast
    Gast

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von Gast am Do 25 Jul - 17:29

    f104wart schrieb:

     ...Wir finden da schon was, wo die Reifen keine Kanten bekommen Wink 

    DLzG Ralf



    .... Schleifvlies cheers cheers .... duck und weg
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Do 25 Jul - 22:47


    Micha der Polierteufel schrieb:
    f104wart schrieb:

    ...Wir finden da schon was, wo die Reifen keine Kanten bekommen Wink

    DLzG Ralf




    .... Schleifvlies cheerscheers.... duck und weg


    Ruhe auf den billigen Plätzen, sonst erzähle ich jedem, wie Du um die Kurven eierst!  affraid 

    ...Deine Angststreifen sind ja so breit, dass sie sich in der Mitte fast schon treffen !! lol! 


    Versuch´s doch mal hiermit Razz


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Gast
    Gast

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von Gast am Do 25 Jul - 23:47

    king 

    Du vergleichst gerade ein Brauerei-Pferd mit einen Traber. Ich meine nicht den Unterschied zwischen Dir und mir, denn da wäre ich bestimmt der Traber, ... sagt Vanessa! cheers 

    Die links Kurven waren doch gar nicht mal so schlecht. Ich gebe zu, die rechts Kurven sind auf die dauer zu stressig für die Sozia und dem Material.  Ich versuche mich zu verbessern, aber der Schraubeneimer lässt es halt nicht weit zu in die rechts Kurven zu gehen. Oder ich baue mir eine Heckhöhung ein. Ich denke ich lasse es aber und dann eiere ich lieber wie Du es meinst. Drei mal auf Holz bis jetzt lag ich mit dem Eisenhaufen noch nicht im Acker und habe es auch nicht vor.Wink 

    Bremsbeläge - Seite 2 Img_0410
    avatar
    Carsten2000

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 21.07.13

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von Carsten2000 am So 28 Jul - 12:25

    Hallo,

    ich habe bei meiner C von 1980 die Doppelkolbenbremssättel nachgerüstet, Erfolg nur minimal, aber die Schwimmsättel sind ein wenig steifer. Dann habe ich die Sinter von Carbone Lorraine montiert und habe etwas mehr Biss bekommen. Scheibenverschleiss nicht anders als bei den organischen, habe ich auch schon auf der TDM montiert gehabt und aktuell bei der Tiger 709EN und Trophy SE. Ich kann nichts negatives berichten...

    Gruß

    "Willi"
    avatar
    napi

    Anzahl der Beiträge : 63
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Alter : 33
    Ort : Im Grünen Zwichen Köln und Marburg

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von napi am So 28 Jul - 21:30

    So ich hab mal neue Beläge Bestellt.....

    Außerdem hab ich mal ein wenig rum gesurft, es gibt genug Leute die Einkolben Sättel fahren.
    Manche Renngülle habe ich mit den originalen Einkolben Sätteln gesehen, das heißt die müssen genug Leistung bringen um mich mit Sozia zuverlässig zu stoppen.

    Jetzt werden die Beläge mal montiert und dann mal probe gefahren und dann schaue ich mal weiter.

    Ach ja ich hab mal die organischen Metalgear bestellt soll anscheinend gutes Material sein da bin ich mal gespannt und die Bauen auch die Scheiben für die CX nach.
    Meikel
    Meikel
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 710
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Potsdam

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von Meikel am So 28 Jul - 23:29

    napi schrieb:(...)
    Manche Renngülle habe ich mit den originalen Einkolben Sätteln gesehen, das heißt die müssen genug Leistung bringen (...)
    Da muss ich aber auch ganz schön mannhaft am Hebel zerren, feine Dosierung geht anders. Aber das trainiert die Handkraft... Laughing 

    Meikel


    _________________
    Richtich knülle macht nur Gülle
    CX 500B EZ 3/82; 1. Motor GÜ bei 345.500km
    AWO 425 S Bj.61 ca. 100.000km
    Gespannprojekt: MZ-Fahrwerk mit XS 400 (12E)- Motor...Fertigstellung dauert aber noch

    www.rennguelle.de

    BITTE MAIL STATT PN; PN werden NICHT beantwortet
    OBS
    OBS

    Anzahl der Beiträge : 133
    Anmeldedatum : 24.10.18
    Alter : 63
    Ort : 64686 Lautertal

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von OBS am Fr 6 März - 15:34

    Ich muss mal den Bremsbelagfred aufs neue bemühen.

    Habe heute bei "Tante Louise" diese neuen Bremsbeläge (TRW-Lucas MCB54) geholt und bin am Verzweifeln bei der Montage. War extra im Fachhandel, wo mir der Verkäufer sagte:"Keine Sorge, die passen. Und nimm noch von den Klebepads dazu. Kupferpaste nimmt man heute nicht mehr".

    Bremsbeläge - Seite 2 Img_2024
    Bremsbeläge - Seite 2 Img_2023
    Bremsbeläge - Seite 2 Img_2025

    Die alten Beläge haben 7,5 mm. Die neuen 9,5 mm. Die Bremsscheibe hat 4,9 mm.
    Ich bekomme die Sache nicht gebacken. Nicht mit den Klebepads und auch nicht mit Cu-Paste. Die Beläge liegen fest zusammen und es ist kein Platz für die Bremsscheibe dazwischen.

    Was mache ich falsch?????
    Ich hatte noch nie mit sowas zu tun. Meine anderen Mopeds haben ob ihres Alters Halbnaben-und Vollnaben-Trommelbremsen.
    Wobei, die Halbnabenbremsen sind eigentlich nur Verzögerer und keine Bremsen.
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von sg38fn am Fr 6 März - 16:07

    Hallo Thomas,

    hast du die Bremskolben im Bremssattel zurückgedrückt?

    Wenn die neuen Beläge dicker sind, müssen die Kolben im Bremssattel ein Stück zurückgedrückt werden, damit die neuen Beläge reinpassen.
    Der Füllstand im Bremsflüssigkeitsbehälter wird dadurch etwas höher werden.

    Wenn du noch nie damit zu tun hattest, wäre es wichtig dir Hilfe von einem erfahrenen Kollegen zu holen.


    Gruß
    Günni


    Zuletzt von sg38fn am Fr 6 März - 18:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Fr 6 März - 17:25

    Ich benutze keine Einkolbensättel und hab die Maße nicht im Kopf. Aber 9,5 mm Belagdicke kommt mir schon ziemlich viel vor.

    ...Ob das wirklich die passenden Klötze sind???




    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Knudsen

    Anzahl der Beiträge : 127
    Anmeldedatum : 13.02.18

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von Knudsen am Fr 6 März - 18:01

    sg38fn schrieb:
    hast du die Bremskolben im Bremssattel zurückgedrückt?


    Wenn du nicht noch damit zu tun hattest,

    ebenso Prüfen ob die Schwimmsattelbolzen leicht und freigängig gleiten

    9,5mm sind okay
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von sg38fn am Fr 6 März - 19:03

    Hab grad mal nachgemessen: meine Sinterbeläge von Brembo für den Einkobensattel sind 11mm dick (Gesamtdicke von Belag und Unterplatte) und damit wesentlich dicker als die organischen von Lucas.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Fr 6 März - 22:48

    sg38fn schrieb:meine Sinterbeläge von Brembo für den Einkobensattel

    Hallo Günni,

    dann fang schon mal an, Bremsscheiben zu sammeln Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von sg38fn am So 8 März - 12:38

    Hallo Ralf,

    habe die Sinterbeläge schon wieder zurückgewechselt auf organische Very Happy


    Gruß
    Günni
    OBS
    OBS

    Anzahl der Beiträge : 133
    Anmeldedatum : 24.10.18
    Alter : 63
    Ort : 64686 Lautertal

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von OBS am Mi 11 März - 17:06

    Guude allerseits,

    da ich mit den neuen Belägen nicht weiter kam, was mich als Maschinenbautechniker natürlich gewurmt hat, habe ich kurzerhand die ganzen Bremsen zerlegt um die Funktionsweise zu verstehen.
    Alles gereinigt, gefettet (da wo hingehört), montiert und siehe es geht.
    Fazit: 9,5 mm Backenstärke und 4,9 mm Scheibenstärke passen zusammen.
    Eine Seite hat etwas weniger Luft, doch ich denke, dass sich das nach paar Kilometern gegeben hat.
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von sg38fn am Do 12 März - 8:22

    Hallo Thomas,

    das lässt doch hoffen Very Happy

    Bist du mit der Bremsleistung zufrieden? Nachdem die Bremsen bei mir trotz verschiedener neuer Bremsbeläge nicht gut gezogen haben, habe ich die Bremsscheiben planschleifen lassen und jetzt nochmal einen Versuch mit neuen organischen Bremsbelägen gestartet. Die müssen sich erst noch einschleifen (ca. 200km) bis ich sagen kann, ob die Bremswirkung jetzt ok ist.

    Falls nicht werde ich über einen Tipp von Ralf (f104wart) nachdenken, er schrieb, dass die Doppelkolben eine spürbare Verbesserung bringen.


    Gruß
    Günni
    OBS
    OBS

    Anzahl der Beiträge : 133
    Anmeldedatum : 24.10.18
    Alter : 63
    Ort : 64686 Lautertal

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von OBS am Do 12 März - 16:37

    Kann leider erst ab April fahren. Dann sage ich aber Bescheid. Das bisschen auf dem Hof und die Straße rauf und runter hat ja keinen Wert. Ich bin aber der Meinung das die Dinger ganz schön zuzwicken. Sollte also passen mit der Bremsleistung.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Do 12 März - 19:22

    sg38fn schrieb:er schrieb, dass die Doppelkolben eine spürbare Verbesserung bringen.

    Das kannst Du Dir ja leicht ausrechnen:

    Die Einkolbenbremse hat einen Kolbendurchmesser von 38 mm die DoKoBremse 2 Kolben á 30 mm

    Die Gesamtffläche der kleineren Kolben (1.413 mm²) ist größer als die des einen großen Kolbens (1.133,54 mm²), was bei gleicher Handkraft und gleichem Durchmesser des Geberzylinders eine höhere Bremskraft ergibt (+24,65 %).

    Ausserdem liegt der wirksame Bremsscheibendurchmesser (Mitte des Reibkreises) an der ebenfalls 240 mm messenden Scheibe weiter aussen, wodurch man trotz gleichen Scheibendurchmessers zudem noch ein größeres Bremsmoment erreicht.





    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von sg38fn am Fr 13 März - 8:50

    Hallo Ralf,

    danke für deine Erläuterung.
    Rund 25% mehr Bremskraft plus vergrößerter Hebelarm sind schon ein großer Vorteil.


    Gruß
    Günni
    kalle.
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 283
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von kalle. am Fr 13 März - 8:56

    Ich glaube die 25% hast du nur bei gleichem Geberzylinder. Gehört zu den DoKoSätteln nicht eine Bremspumpe mit größerem Geberzylinder? Dann hätte man den Vorteil schon wieder verkleinert. Dennoch sind die DoKos sicher viel besser, mir fehlt da aber der Vergleich.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von f104wart am Fr 13 März - 11:51

    Nein, die haben alle 5/8".


    ...Warum sollte Honda den Aufwand mit DoKoSätteln treiben, um den Vorteil durch einen größeren Geberzylinder wieder zunichte zu machen?

    Auch die Euro-Pumpe und die 650er mit den 275er Scheiben haben eine 5/8" Bremspumpe.


    Andere (14er) Kolben gibt es meines Wissens nach nur bei der "DeLuxe" mit nur einer Bremsscheibe. Größere als 5/8" aber wurden nirgends verbaut.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    kalle.
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 283
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von kalle. am Fr 13 März - 12:26

    Stimmt, ja, deluxe mit nur einer Bremsscheibe-da war was. Da habe ich was durcheinander gebracht.

    Gesponserte Inhalte

    Bremsbeläge - Seite 2 Empty Re: Bremsbeläge

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Sep - 8:54