CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Reifen flicken

    Teilen
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Reifen flicken

    Beitrag von Siggi am Fr 23 Aug - 23:36

    Leider hat sich bei unserer schönen Harzfahrt zur Pullman-City auf dem Rückweg in der Rattenstadt Hameln cat beim Kumpel ein Hinterreifen verabschiedet (Nagel in der Lauffläche). Glücklicherweise ist nichts passiert. Mitten in Hameln vor der Ampel ist plötzlich der Reifen platt.

    Aber ich hatte ja seit Jahren eine Dose "Blow up" im Koffer, das ich endlich einmal testen konnte. Tatsächlich konnte man den Reifen soweit aufpumpen, dass wir bis zur nächsten Tankstelle kamen um hier den Reifen prall zu füllen. Eigendlich sollte durch die Latexmilch ein Loch wieder geschlossen werden, aber wir kamen nur 10 km weit. Dann stand die Maschine wieder auf der Felge.

    Eine Ehefrau mit Pferdehänger war dann 1 Stunde später da, um die Pumpe die letzten 30 km nach Hause zu bringen.

    Frage: Hat jemand in so einem Fall den (fast neuen) Reifen schon reparieren lassen? Mein Reifenhändler würde es machen, meinte aber, die Aktion mit dem Reparaturzeug würde einer Vulkanisation im Weg stehen. Auf der ADAC-Seite steht auch so etwas.

    Und bitte, erzählt mir nicht, was in anderen Foren darüber steht, sondern schreibt über eigene Erfahrungen.

    Gruß Siggi
    avatar
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 632
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Achim Grabbe am Sa 24 Aug - 0:00

    Das ist ja doof, mein Beileid dem Kumpel.

    Mein Reifenmokel (Reifenbox Brandes) hat mir so ein Reparaturset mit Pilz empfohlen und meint, ein so reparierter Reifen kann problemlos runtergefahren werden. Von dem Sprühdosenzeugs hält er nicht viel und ich auch nicht, nachdem ich sowas mal bei einem Schubkarrenreifen getestet habe.

    Meine Erfahrung bezieht sich also lediglich auf die Aussage des Reifenfritzen, dass man unterwegs besser mit Gummipilz repariert, als mit Reifenpilot. Ob er sowas heile machen würde oder könnte, weiß ich nicht. Aber vielleicht hilft's dem einen oder anderen, die Reifenpilotflasche zu entsorgen und sich ein Set mit Gummilösung und Reibahle in den Koffer zu legen.
    Achim
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3685
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von f104wart am Sa 24 Aug - 8:47

    Da, wo die Brühe hin- oder reingelaufen ist, vulkanisiert da sicher nichts mehr.

    Frag Deinen Reifenfuzzi mal, ob man das Loch nicht aufbohren und die Fläche drumrum grob anschleifen kann, um die Latexmilch zu entfernen. Möglicherweise könnte man es so machen, kann es Dir aber mangels Erfahrung nicht versprechen.

    LG Ralf
    avatar
    andi-q

    Anzahl der Beiträge : 950
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Würselen

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von andi-q am Sa 24 Aug - 10:14

    meine meinung: wenn der reifen nicht gerade erst 6 monate alt ist, dann neu kaufen.
    an der stelle "irgendwie herumzubasteln" erscheint mir zu riskant.
    wenn ein reifenonkel da stundenlang dran herumwerkelt, wird er dafür auch geld haben wollen und da
    stellt sich mir die frage, inwieweit sich dieser geldeinsatz dann lohnen würde.
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von guelli02 am Sa 24 Aug - 11:05

    Wahrscheinlich wurde der Nagel vor der Einblasung des Reifenfüllreparatursprays entfernt.

    Bei einem Hinterradreifen hätte ich kein unsicheres Gefühl, wenn dort ein Pilz eingezogen wird.
    Platzen wird er nicht, höchstens mal langsam die Luft verlieren, und das merkt man, wenns hinten schwammig wird.

    Die frische "Latex-"Suppe zu entfernen wird schwer gehen. Aber wenn sie mal eingetrocknet ist, lässt sie sich wie ein Sprühkleberfilm abziehen.
    Habe ich bei der Felge gesehen, die ich viel später mal beim Reigenwexel in der Hand hatte. Aber es stört ja nicht weiter, wenn die Pampe in/an der Felge fest geworden ist.

    GruWo
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3685
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von f104wart am Sa 24 Aug - 23:27

    Ihr stellt Euch vielleicht an wegen so nem kleinen Loch lol! 




    andi-q schrieb:meine meinung: wenn der reifen nicht gerade erst 6 monate alt ist,
    Keiner meiner Hinterradreifen hält 6 Monate, es sei denn, ich fahre in dieser Zeit weniger als 3.000 km Mad 
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von BerndM am So 25 Aug - 10:27

    Wenn diese Reifenfüllmittel wieder abziehbar ist und damit restlos entfernbar was spricht dann gegen Verwendung eines Schlauchs ? Kann mich dunkel daran erinnern das Schläuche mal bei mir mit dem
    Reifenwechsel eingebaut worden sind. Obwohl Blödsinn, schon klar für uns Wissende.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Waterbrunn am So 25 Aug - 13:29

    Ich hatte mir ein gebrauchtes Hinterrad besorgt. Bei genauerer Kontrolle der Lauffläche entdeckte ich einen Einschnitt, der bis in die Karkasse führte. Den wollte ich hier bei Vergölst mit einem Pilz vorbeugend reparieren lassen. Der Meister hat mich aber vom Hof gejagdt: "An Motorradraäder mach ich nie wieder was!!!"

    Dann war ich hier bei einem Motorradhändler (Aprillia und Roller), der hat mir die Schadstelle aufgebohrt und einen Pilz eingeklebt. Der Reifen funktioniert!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    stef

    Anzahl der Beiträge : 185
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : ganz vorn

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von stef am So 25 Aug - 18:22

    Siggi schrieb:
    Frage: Hat jemand in so einem Fall den (fast neuen) Reifen schon reparieren lassen? ... über eigene Erfahrungen.
    ja.
    pilz rein, fertig.
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Siggi am Mo 26 Aug - 12:03

    So, habe jetzt den Reifen selbst von der Felge geholt. War etwas mühsam aber ging. Grund: der Reifenhändler hat mit dem Kopf geschüttelt und gemeint, Reifen mit Latexmilch kommen nicht auf seine Montiermaschine.
    Danach wurde der Reifen und die Felge gesäubert und ich werde versuchen, einen Pilz vulkanisieren zu lassen.

    Gruß Siggi
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von guelli02 am Mo 26 Aug - 12:11

    Siggi schrieb:Danach wurde der Reifen und die Felge gesäubert
    Wie und womit ?
    Latex wird ja eine innige Verbindung mit dem Reifeninneren eingehen; oder legt sich die Pampe nur auf das Reifengummi ?
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Siggi am Di 27 Aug - 12:27

    Also, Problem gelöst! Der (kleine) Nagel im Reifen war nicht die Ursache, weil er nicht durchgestoßen ist. Das Ventil wars!
    1. War das Ventil schon sehr alt und brüchig, da wollte wohl ein Reifenhändler ein paar Cent beim letzten Reifenwechsel sparen. (CX-C 2012 gekauft)
    2. War auf dem Ventil noch ein Eckaufsatz. Mein Reifenhändler sagt, dieses Eckstück muss immer ganz festgedreht sein und kann sich beim Fahren auch mal lockern und undicht werden.

    Wurde sofort entsorgt!!   Kosten für die Aktion mit Aufziehen, Prüfen, Wuchten > 10 €.

    Gruß Siggi

    PS Mein Reifenhändler  im Dorf hätte ein Loch im Reifen nicht repariert.
    avatar
    andi-q

    Anzahl der Beiträge : 950
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Würselen

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von andi-q am Di 27 Aug - 13:31

    Siggi schrieb:....
    2. War auf dem Ventil noch ein Eckaufsatz. Mein Reifenhändler sagt, dieses Eckstück muss immer ganz festgedreht sein und kann sich beim Fahren auch mal lockern und undicht werden.....
    deswegen empfehle ich für C und GL hinterräder eckventile direkt beim reifenhändler montieren zu lassem, da lockert sich nix.
    avatar
    TeTe

    Anzahl der Beiträge : 73
    Anmeldedatum : 06.03.13
    Alter : 58
    Ort : Wolfenbüttel

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von TeTe am Mi 30 Okt - 11:11

    Moin,

    für die Reifenreparatur unterwegs ist das hier
    http://www.louis.de/_10bd2bd80cad51ba28728862a445ceb70a/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10032076
    zu gebrauchen.
    Ich habe mir so ein Set, allerdings die abgespeckte Version
    http://www.louis.de/_10bd2bd80cad51ba28728862a445ceb70a/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10032077
    vor einigen Jahren zugelegt, eigentlich für den Rasenmäher.

    Im Frühjahr habe ich mit dem rechten Vorderreifen meines Campingbus einen Nagel aufgesammelt. Die Reifen waren ohnehin nur noch für einen Sommer gut, da habe ich das Flickzeug dann mal ausprobiert. War nur ein Versuch, hält aber bis heute.
    Ein halbes Jahr und fast 10000Km bei einem Sprinter mit 3,5to Gesamtgewicht.

    Die Anwendung ist problemlos, man muss nicht mal das Rad abbauen.

    Schön’n Gruß
    Thomas
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Siggi am Mi 30 Okt - 11:39

    Gute Idee. Das sieht nicht schlecht aus und die Kritiken bei Louis sind durchweg positiv. Werde ich mir merken.
    Ich hoffe nur, der Kleber ist nach Jahren, wenn man ihn gebraucht, nicht eingetrocknet. Passiert mir bei Fahrrad-Gummilösung immer wieder.

    Gruß Siggi
    avatar
    Olli

    Anzahl der Beiträge : 724
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 61
    Ort : 1. Insel von links

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Olli am Mi 30 Okt - 18:32

    @Siggi!
    Ich bin mit geflicktem Reifen auf der TDM noch 8.000 KM gefahren, in Summe 12.000 KM Laufleistung.
    Der Stopfen war bis zum Ende dicht.
    Das der Reifen lange fällig war sehe ich selber. Ich will nur zeigen: das funzt mit den Stopfen.



    _________________
    Gruß vom Eiland
    Olli



    Eala Frya Fresena
    _______________________________
    Honda GL 500 99.556 KM
    Honda CBF 1000 25.500 KM
    Hercules BW 125 V1 40.000 KM

    Gesponserte Inhalte

    Re: Reifen flicken

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 15 Dez - 1:39