CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Ladespannung wie hoch ?

    Teilen
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Ladespannung wie hoch ?

    Beitrag von BerndM am Di 6 Sep - 22:21

    " Aber ich denke, genau das willst du umgehen... ".

    Genau !!! Das ist die Grundidee.
    Den gesamten Kabelbaum auseinander zu rupfen und die von Dir erwähnten Kabel zu ersetzen erscheint mir aktuell noch nicht erstrebenswert weil extrem aufwändig.
    Irgendwann die nächsten Wochen werde ich das sicher schaffen ein Relais einzubauen.
    Werde aber trotzdem mal einige Widerstandsmessungen durchführen. Referenz wird ein relativ neues
    unbenutztes Kabel werden.
    Es Interessiert mich schon ob es da Auffälligkeiten gibt.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Ladespannung wie hoch ?

    Beitrag von zockerlein am Di 6 Sep - 22:39

    Einspruch euer Ehren:
    Die Ladungen laufen über die Oberseite der einzelnen Litzen
    ja, bei hochfrequenten Wechsel-Strömen.
    Sollten die in der Gülle-Elektrik auftauchen, würde ich mir Gedanken über die Verkabelung machen scratch lol!
    bei dem Rest gebe ich dir allerdings Recht.

    ansonsten: weiter machen Smile
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Ladespannung wie hoch ?

    Beitrag von Waterbrunn am Di 6 Sep - 22:45

    Ganz einfach: Abwarten. Die Maschinen mit Kriechstromproblemen mehren sich. Ebenfalls die mit Defekten in einzelnen Schaltkreisen. Beim Thema Elektrik sind wir erst am Anfang einer Entwicklung, die sich meines Erachtens schon abzeichnet.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Ladespannung wie hoch ?

    Beitrag von Brummbaehr am Do 20 Okt - 20:05

    Ein Kollege vom Stammtisch hatte an seinem Gespann ebenfalls eine zu hohe Ladespannung.
    Zwischen Batterie und Zündungs-Plus war ein spannungs Abfall von ca. 1,3V
    Dann funktionierte plötzlich das Tagfahrlicht nicht mehr so richtig.
    An dem Tagfahrlicht waren nur noch 8V im eingeschalteten Zustand zu messen.
    Darauf hin untersuchte er den Kabelbaum gründlich, insbesondere das schwarze Kabel den Zündungsplus, und fand dann auch die Ursache für alle Übel.
    Siehe Bild:


    Im Kabelbaum wird wohl an dieser Stelle der Zündungsplus aufgeteilt und verzweigt sich dort zu den einzelnen Verbrauchern.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ladespannung wie hoch ?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 14:57