CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Teilen
    avatar
    tabou0815

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 10.01.18
    Ort : Basel

    Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von tabou0815 am Fr 21 Sep - 14:14

    Hallo in die Runde

    Kann ich den Antrieb für die Welle des Drehzahlmessers ohne Probleme ausbauen?
    Ich habe es schon mal ein Stück rausgezogen habe aber das Gefühl dass es unter Spannung steht wegen der Nockenwelle.
    Bekomme ich das ganze dann wieder problemlos zusammen?

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am Fr 21 Sep - 14:18

    Du musst/solltest vorher die Ventil-Einstellschrauben ganz heraus drehen, damit der Ventiltrieb entlastet ist.

    Warum willst Du das Teil ausbauen?


    Zuletzt von f104wart am Sa 22 Sep - 21:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    tabou0815

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 10.01.18
    Ort : Basel

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von tabou0815 am Fr 21 Sep - 14:22

    Das habe ich noch fast befürchtet....
    Ich will eigentlich nur die Welle ausbauen, allerdings ist die Schraube vernudelt
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am Fr 21 Sep - 14:51

    Weil die Schraube vernudelt ist, hab ich das Teil noch nie ausbauen müssen.


    Wenn selbst ein Setzschlag nicht mehr hilft, klemme ich die Schraube in eine Gripzange und löse sie.


    ...aber jetzt ist ist es zu spät. Die Dichtung ist eh schon kaputt. Laughing



    Bevor Du auch noch den Drehzahlmesserantrieb abbrichst: Zum Ausbau des Simmerings erwärmst Du das Gehäuse mit einem kräftigen Heißluftfön oder einer weichen Flamme so lange, bis es ordentlich nach Gummi riecht. Dann ziehst Du alles zusammen raus und gut isses.  Wink
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4187
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 22 Sep - 21:06

    Man kann auch mit der Proxxon und einer dünnen Trennscheibe einen Schlitz in den Schraubenkopf schleifen und die Schraube mit einem Schlitzschraubendreher lösen!

    ...nächstes Mal!

    Um die Spannung von der Nockenwelle zu bekommen, reicht es die Ventileinstellsachrauben ganz herauszudrehen.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    güllmek

    Anzahl der Beiträge : 788
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Ort : Lüneburger Heide

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von güllmek am Sa 22 Sep - 21:35

    Ich habe das Teil schon mal ohne Demontage anderer Teile ausgebaut. Es ließ sich nur auf einer ganz bestimmte Stellung abziehen und ging runter und rauf wie Butter. Nach dem Abziehen darf man aber nichts verstellen!
    güllmek
    avatar
    tabou0815

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 10.01.18
    Ort : Basel

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von tabou0815 am So 23 Sep - 21:06

    Das heisst es gibt eine Position der Kurbelwelle in welcher es problemlos raus geht?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am So 23 Sep - 21:23

    Es gibt keine Stelle, an der alle Ventile vollständig(!) entlastet sind. Die Gefahr, dass Du Dir bei dieser Aktion die Passung am Deckel verkratzt, ist den Versuch nicht wert.

    güllmek

    Anzahl der Beiträge : 788
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Ort : Lüneburger Heide

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von güllmek am So 23 Sep - 21:38

    Für mich ja, bei mir hat es problemlos funktioniert. Den Tip habe ich von einem ander CX-Fahrer bekommen. Letztlich hat es funktioniert und der Motor läuft noch immer.
    güllmek
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am So 23 Sep - 21:45

    Es gibt Dinge, die können funktionieren, aber sie müssen es nicht.

    Und wenn der Punkt, den Du nicht mal genau beschreiben kannst, ohne die Ventildeckel abzunehmen, nicht 100%ig getroffen wird und die Nockenwelle auch nur noch etwas Druck hat, verkratzt man sich beim Aus- oder Einbau die Passung am Deckel im Bereich der Ölbohrung. ...Gibt ein schönes Zick-Zack-Muster. Laughing

    Und bevor ich da irgendwelche Experimente empfehle, gehe ich lieber den sicheren Weg.


    ...Mir isses letzendlich egal, muss jeder für sich selbst entscheiden.


    Zuletzt von f104wart am Mo 24 Sep - 6:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    tabou0815

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 10.01.18
    Ort : Basel

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von tabou0815 am So 23 Sep - 21:53

    Kein Problem, die Ventildeckel sind sowieso schon runter. Bin ja auch schon froh wenn ich nicht alle Ventile entspannen muss sondern nur einige.

    Warte jetzt erstmal auf die neue Dichtung und werde das dann in Angriff nehmen.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am So 23 Sep - 22:09

    Du würdest also die Deckel wieder drauf schrauben, ohne das Ventilspiel der anderen Ventile zu prüfen/einzustellen?


    ...Darf ich fragen, wann Du das zuletzt gemacht hast?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2291
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von Brummbaehr am So 23 Sep - 22:13

    Die Stößelstangen aus zu hängen ist doch kein Problem





    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am So 23 Sep - 22:55

    So geht´s natürlich auch. Vorausgesetzt, man dreht den Kolben weit genug runter und drückt sich dabei nicht die Ventile krumm.   affraid


    ...Ich frage mich allerdings, worin der "Aufwand" besteht, die Sache vernünftig zu machen, die 8 Schräubchen heraus zu drehen und die Gelegenheit zu nutzen, die Schrauben und die Ventilschaftenden auf Pittingbildung zu prüfen, an den entlasteten Kipphebeln mal zu wackeln und damit festzustellen, ob die Kipphebelwellen eingelaufen und die Kipphebellager Spiel haben und hinterher die Ventile wieder sauber einzustellen.

    Das Ventilspiel würde ich nach einer solchen Aktion ohnehin zumindest prüfen.


    Die unnötigste Arbeit war ja schon, zum Lösen der Schraube das komplette Lager auszubauen.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2291
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 24 Sep - 8:49

    Das der Kolben dabei nicht auf OT steht, setze ich mal als "Selbstschrauber-Verstand" voraus.

    Du stellst dir zu viele Fragen Ralf Laughing
    Jeder hat mal angefangen zu schrauben und musste seine eigenen Misserfolge/Erfahrungen sammeln.



    Wobei ich mich bei dieser Aussage auch an den  scratch  scratch
    tabou0815 schrieb:... Bin ja auch schon froh wenn ich nicht alle Ventile entspannen muss sondern nur einige.
    Was tabou0815 genau mit "Ventile entspannen" meint ist ja nicht klar. Im ersten Moment denke/dachte ich auch, er ist zu faul die Einstellschrauben zu lösen.
    Aber ist dem wirklich so? Oder hat er sich nur unglücklich/ungenau ausgedrückt? Question


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    tabou0815

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 10.01.18
    Ort : Basel

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von tabou0815 am Mo 24 Sep - 9:10

    f104wart schrieb:Du würdest also die Deckel wieder drauf schrauben, ohne das Ventilspiel der anderen Ventile zu prüfen/einzustellen?


    ...Darf ich fragen, wann Du das zuletzt gemacht hast?
    Natürlich nicht, daher sind die Deckel ja schon runter.
    Keine Ahnung wann das zum letzten mal gemacht wurde, deshalb will ich die Ventile ja auch kontrollieren/einstellen
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von f104wart am Mo 24 Sep - 10:11

    Genau so hab ich mir das vorgestellt. Und dann ist es doch erst recht interessant zu wissen, in welchem Zustand sich
    die Spitzen der Schrauben, die Ventilschaftenden und die Kipphebellager befinden.   Question

    ...Und deshalb mein Rat: Mach keine halben Sachen und mach die Schrauben raus. Sooo groß ist der Aufwand ja nun wirklich nicht.
    Und Du musst keinen Punkt suchen, den Du nicht definieren kannst und bist sicher, dass der Ventiltrieb vollständig entlastet ist.  Wink




    @Jochen: Seit letzter Woche setze ich gar nichts mehr voraus.  Laughing

    ...Ein Arbeitskollege, der auch CX fährt, hat von mir eine WaPuDichtung bekommen und das gute Einziehwerkzeug von Alex dazu.

    Abends dann rief er mich an und beklagte sich darüber, dass die Dichtung beim Einziehen gebrochen ist und wollte wissen, ob die vielleicht schon "zu alt und spröde" war.

    Lange Rede kurzer Sinn: Er hatte den Keramikring, der ins WaPuRad kommt, beim EInziehen vor die Dichtung gelegt und alles mit dem Werkzeug zusammengedrückt. ...Obwohl er die Explosionszeichnung mit Einbauhinweisen dazu bekommen hatte.  Rolling Eyes

    Sein Kommentar: Hab ich mir nicht angeschaut. scratch scratch scratch

    ...Und selbst wenn: Er hätte den Keramikring im ausgebauten WaPuRad sehen müssen.
    KEIN MENSCH wäre auf die Idee gekommen, ihn darauf hinzuweisen, dass er den Ring NICHT ins Werkzeug legen darf.  No  

    ...Dem würde ich sogar zutrauen, dass er die Kolben extra auf OT stellt, damit sich die Ventile "abstützen" können.  lol!




    @tabou0815: Sorry für OT. Kleiner "Erfahrungsaustausch" zwischen mir und Jochen. Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Drehzahlmesser-Antrieb ausbauen 650E

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 14 Dez - 18:35