CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX 650 E - Gabel

    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Fr 4 Aug - 14:32

    Hallo zusammen...
    eeendlich fährt meine Euro und es macht einfach einen heiden Spaß cheers

    Einizge Baustelle:
    Die Gabel sifft oben. Also muss die Gabel zerlegt und die Simmerringe gewechselt werden.
    Diese hätte ich jetzt gekauft: http://www.ebay.de/itm/Gabelsimmerringe-Staubkappen-Set-FSD-003-fur-Honda-CB-CBF-CBR-FT-GL-VF-VFR-VT-/232300383406?fits=DEM_Model%3ACX%7CDEM_CCM%3A650%7CDEM_Submodel%3AE&epid=636281184&hash=item36162e8cae:g:5DIAAOSwAANY7i2A

    dazu dann neues Gabelöl... 10W ist standard, 15W ist härter, richtig?

    Wenn sie schon zerlegt ist, soll ich die Federn direkt tauschen? Eigentlich bin ich zufrieden mit der Gabel, also würde ich die originalen drin lassen...

    Was ist mit dem T.R.A.C. Gedöns? Einfach alles so lassen wie es ist und wieder etwas Luft reinpumpen? (wie überhaupt?) Oder etwas mehr Öl einfüllen und dafür die Luft weglassen, so wie es manche empfehlen?


    wahrscheinlich blöde Fragen, aber sicher ist sicher study

    Dani
    Kallebadscher
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2424
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Kallebadscher am Fr 4 Aug - 15:02

    Hallo Dani

    hier im Forum gibt es keine blöden Fragen.....nur blöde Antworten Laughing

    das AntiDive/TRAC solltest du mal aufmachen und ausspühlen....da sammelt sich ordentlich Schmodder drinn an

    ich habe an der Gabel meiner 500Euro n bisschen drann rumexperimentiert und habe nun n besseres Ansprechverhalten des AntiDive (orig. hat da garnix funktioniert)
    das Teil hat im Innern eine Kugel die den Gabelöldurchlass beim Bremsen verschließt und somit das Eintauchen der Gabel beim Bremsen etwas verhindern soll
    die originale Kugel gat das Loch nicht gut abgedeckt, das Düsenloch war auch nicht kreisrund und glatt

    ich habe das Loch nachbearbeitet und eine etwas größere Kugel (aus nem Kugellager (Zufallsfund)) eingebaut

    15er Gabelöl ist OK
    etwas mehr darfs auch sein....kommt auf dein Fahrverhalten und dein Gewicht an
    ich hab 100kg und fahre sehr sportlich....hab sogar 20er Öl + Vorspannhülsen + mehr Öl drinn
    hab dies aber über mehrere Tausen Km angepasst und "erfahren"

    hier pauschal zu sagen mach soundsoviel Öl und soviel Luft rein wäre nicht gut
    jeder hat n anderes Popometer, jeder fährt anders

    also....probieren....experimentieren


    viel Spaß dabei
    Gruß
    Tom


    _________________
    ....beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum hauptsächlich auf  Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3241
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 4 Aug - 15:30

    An dem ANTI-Dive Gedöns würde ich nix machen wenn es dicht ist. Ist aber auch kein Akt das auseinander zu nehmen und den einen oder anderen O-Ring zu wechseln.
    Guggst Du hier

    Meist sind die kleinen Manschetten wo der Bremssattel an dem Gedöns befestigt ist kaputt.
    Gibt es noch orig. bei Honda so ca. 8€ pro Stück

    Schau Dir die ganzen Gleitbuchsen usw. mal genauer an.
    Bei sichtbaren Verschleiß halt tauschen.

    Neue Federn und Öl muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Bei den Wilbers-Federn ist die Ölsorte und Füllmenge (Luftpolster) angegeben.

    Mein Beitrag hat sich mit Tom's uberschnitten.
    Das da nu Kugel in dem Anti-Dive ist, kann man ja auf dem Bild sehen.
    Meine Auffassung der Funktion ist aber die, dass die Kugel einzig und alleine die Verstellung arretiert.
    Mit dem Ölkreislauf hat die nix zu tun.
    CX 650 E - Gabel P1030510


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    CX 650 E - Gabel 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Fr 4 Aug - 16:17

    hallo ihr beiden,
    vielen Dank schon mal für die Infos Smile

    Das Anti-Dive werde ich mal zerlegen und reinigen und es mir in aller Ruhe anschaun... Da blick ich noch nicht durch, wie das funktioniert. Rolling Eyes Groß dran rum doktern werde ich da nicht.

    Die Gabel jetzt ist super weich und ausgelutscht, wahrscheinlich ist kaum mehr Öl drin.
    Beim Fahren ist das angenehm, aber beim Stop&Go in der Stadt fühlt es sich schon sehr seltsam an.

    naja,
    ich denke mal, ich reinige alles, lasse das Anti Dive wies ist, etwas mehr 15W Öl (hat meine 500er auch bekommen) und eben etwas Luft...

    Das sollte dann bei der Gabel ein guter Anfang sein Smile

    ich werde berichten bounce
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7111
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von f104wart am Fr 4 Aug - 16:43

    zockerlein schrieb:dazu dann neues Gabelöl... 10W ist standard, 15W ist härter, richtig?

    Nein, das Öl hat mit der "Härte" der Federung nix zu tun.

    Öl ist lediglich für die Dämpfung zuständig, nicht für die Federung. In den Dämpferkolben sind kleine Bohrungen, durch die das Öl beim Einfedern durchgedrückt wird. Je dicker das Öl ist, umso langsamer läuft´s durch.

    Die Gabel federt mit dickerem Öl (15er statt 10er) also langsamer ein (Druckstufe) und auch langsamer wieder aus (Zugstufe).

    Da wir keine separate Zug- und Druckstufeneinstellung haben, müssen wir einen guten Mittelweg finden.


    Zu dickes Öl kann dazu führen, dass das Vorderrad auf unebenen Strecken den Kontakt zur Fahrbahn verliert, da es den Unebenheiten nicht schnell genug ausfedern kann.

    Es ist also grundsätzlich besser, das Öl so dünn wie möglich und nur so dick wie nötig zu wählen.


    Auf die  "Härte" der Federung kannst Du über das Öl trotzdem indirekt Einfluss nehmen, indem Du das Luftploster größer (weicher) oder kleiner (härter) machst.


    ...Ich würde Dir zu dem 10er Öl raten und das Luftpolster etwas kleiner machen (Ölfüllmenge erhöhen). Damit kannst Du dann etwas experimentieren. Bau Dir eine Sonde, die Du oben auf die Gabel auflegst und mit der Du den Ölstand einstellen kannst.  Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Fr 4 Aug - 21:21

    Hallo Ralf,
    danke für die Klarstellung Smile so gibt das ganze schon mehr Sinn...
    Das mit der Sonde hab ich schon mal gesehen, das bekomm ich hin Very Happy

    Mal schaun wo ich die "Soll"-Werte für das Luftpolster herbekomme...

    Daniel
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7111
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von f104wart am Fr 4 Aug - 23:19

    zockerlein schrieb:Mal schaun wo ich die "Soll"-Werte für das Luftpolster herbekomme...
    Im WHB ist nur die Füllmenge angeben. Von Wirth wird für das Luftpolster ein Maß von 140 mm angegeben.



    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3241
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 4 Aug - 23:52

    Wilbers gibt für die 650 Euro SAE10 und 140mm Luftpolster bei entlüfteten und ganz eingeschobenen Gabelholm an.

    Bei der 500 Euro SAE15 und 140mm.


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    CX 650 E - Gabel 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7111
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von f104wart am Sa 5 Aug - 8:50

    Die Gabel der 500er und 650er Euro sind identisch. Wieso da von Wilbers unterschiedliche Öle angeben werden, ist für mich nicht nachvollziehbar.

    Da die Zugstufe (Ausfedern) für den Fahrbahnkontakt und die Fahrsicherheit der wichtigere Teil ist, würde ich auch hier 10er Öl nehmen.


    ...Ich habe früher auch immer 15er gefahren und war da recht schmerzfrei. Zug- und Druckstufe waren damals für mich böhmische Dörfer. Inzwischen aber habe ich mich mit dem Thema etwas tiefgründiger beschäftigt und dazugelernt. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am So 12 Nov - 13:44

    So, ich grab das mal wieder aus Smile
    Heute hat bei uns der Schnee-Regen eingesetzt, also kam die Maschine in die Garage und die Gabel kam raus.

    Das Zerlegen ging soweit schon mal problemlos von statten. cheers

    Ich habe mich entschieden das Trac-System soweit zu zu lassen. Ich habe alle Buchsen ordentlich geschmiert, mehr aber auch nicht.

    Heute mache ich mich wieder ans Zusammenbauen und Befüllen. Das Luftpolster wird ohne die Feder gemessen, richtig?
    Also Öl rein, Gabel ein paar mal zusammenschieben, dann im zusammengeschobenen Zustand das Luftpolster einstellen und erst dann die Feder reinstecken?

    Und wenn ich die Luftunterstützung weg lasse, kann ich doch auch die Ventile oben an der Gabel ausbauen denke ich?
    Ist das ein reguläres M8(?) Gewinde oder irgendein Feingewinde?
    Eine Madenschraube mit Loctite einkleben würde da ja vollkommen ausreichen..

    Fragen über Fragen... Very Happy
    Fröhliches Schrauben,

    Dani
    Drautaler
    Drautaler

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 05.01.16

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Drautaler am So 12 Nov - 17:27

    Korrektur wegen Falschaussage:
    Wenn Du die Federn zum Schluss reinschiebst, gibts keine Sauerei!
    Das Luftpolster wird mit demontierten Federn eingestellt.
    Achte darauf, das das Standrohr auch ganz eingeschoben ist!


    Gruss
    DT


    Zuletzt von Drautaler am So 12 Nov - 18:10 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3241
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Brummbaehr am So 12 Nov - 18:03

    Messen des Ölpegels bei vollständig eingetauchter Gabel, ohne Feder!

    CX 650 E - Gabel Img_2010


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    CX 650 E - Gabel 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    Drautaler
    Drautaler

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 05.01.16

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Drautaler am So 12 Nov - 18:07

    Oha, da lag ich definitiv falsch!
    Ich entschuldige mich für meine Falschaussage.
    Denkfehler, ich habe das auch so noch nie gemacht, nur die
    entsprechenden ccm Öl eingefüllt.

    DT
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Mo 13 Nov - 13:55

    Danke euch allen Smile
    Hat so wie von Brummbaehr beschrieben, wunderbar geklappt Smile
    Von Wirth kam auch eben die Mail mit dem Gutachten.

    Hinten habe ich den ProLink zerlegt und neu gefettet, YSS-Federbein und rundum Stahlflex sind auch verbaut.

    Fehlt nur noch das Gutachten von YSS..

    Jetzt könnte eigentlich der Sommer kommen Neutral
    yosz
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 338
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von yosz am Mo 13 Nov - 17:58

    zockerlein schrieb:Fehlt nur noch das Gutachten von YSS..
    Ups, das hat doch eine ABE, zumindest habe ich es in dem Glauben gekauft und eingebaut. Shocked
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Mo 13 Nov - 18:14

    ja, KBA-Nummer ist auch drauf.
    nur will ich mit dem Gutachten zum TÜV und das direkt eintragen lassen. Oder haben die das über die KBA-Nummer in ihrer Datenbank?
    yosz
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 338
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von yosz am Mo 13 Nov - 19:02

    Das ist mein Verständnis, ABE wird nicht eingetragen, steht ja in der Datenbank beim KBA.
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Mo 13 Nov - 19:29

    Nur die KBA-Nummer kann man im Eingebauten Zustand nicht lesen :/
    yosz
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 338
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von yosz am Mo 13 Nov - 20:11

    Das ist doch aber nicht unser Problem. Und dürfte öfter vorkommen, daß die Teilekennzeichnung eingebaut nicht gelesen werden kann. Deshalb werden lieber Spiegel als Federbeine kontrolliert. Very Happy
    Oh! Meine war mit dem YSS auch noch nicht beim TüV. Na dann.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7111
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von f104wart am Mo 13 Nov - 20:32

    ABE bedeuet nicht zwangsläufig, dass das Fahrzeug nicht vorgeführt werden müssen.

    Wenn in der ABE eine Anbaubescheinigung gefordert wird, ist das Fahrzeug unverzüglich nach dem Einbau einem Sachverständigen oder Prüfingenieur vorzuführen und der Anbau nach §19 StVZO abzunehmen.

    Das trifft u.a. zum Beispiel für Sonderlenker und Stahlflex-Bremsleitungen zu.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Di 14 Nov - 13:27

    durch die Stahlflex-Leitungen muss ich eh zum Tüv, dann lass ich gleich alles eintragen Smile

    die ABE gibts hier:
    https://www.yss.co.th/downloads/20160913010133.pdf

    auf Seite 63 ist die RC12 aufgeführt study
    zockerlein
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1365
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 23
    Ort : Nürnberg

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von zockerlein am Sa 13 Jan - 11:45

    so, heute bin ich endlich die erste Runde gefahren und bin super zufrieden cheers
    die Gabel funktioniert wieder wunderbar. Bremsen und Federbein hinten auch.
    CX 650 E - Gabel I6u6a1a3ouh

    Gesponserte Inhalte

    CX 650 E - Gabel Empty Re: CX 650 E - Gabel

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Sep - 4:11