CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Oesi91
    Oesi91

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 06.11.18
    Ort : 333

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von Oesi91 am Fr 8 März - 17:13

    Hallo liebe Schrauberkollegen.
    Ich stehe vor einem kleinen Ersatzteil Problem.
    Mir ist beim Überholen meiner Gabel eine Führungsbuchse kaputt gegangen (Fragt bitte nicht wie).
    Soweit so gut dachte ich,eine neue Buchse sollte zu beschaffen sein.
    Allerdings fehlanzeige, unter der von mir ausgemessenen größe finde ich nichts. Mir ist zwar eine Teilenummer bekannt,(raus gefunden habe ich sie über
    CMSNL.com).
    Diese Lautet für die Führungsbuchse 51414447731 und für die Gleitbuchse 51415447731. Die Teile sind auch Verfügbar,jedoch ist mir nicht bekannt ob diese für meine Gabel passen.
    Meine Pumpe ist Bj 1979(Tourer) folglich müssten original die Tauchrohre ohne Ablassschraube verbaut wordern sein.
    Ich habe aber die mit Ablassschraube.Shocked
    Gibts da noch den nochmal unterschiede zwischen den Gabeln/Buchsen.?

    Stehe ein bischen auf dem Schlauch,
    Hoffe ich könnt mir helfen bounce

    Hier der Link zur Seite Gabel
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7088
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von f104wart am Fr 8 März - 17:26

    Hallo Dustin,

    wenn Du eine Gabel MIT Ablaßschrauben hast, dann brauchst Du auch die Buchsen für diese Gabel.

    Schau einfach bei einem späteren Model, bei dem die neuere Gabel verbaut wurde und gut isses.



    ...Ich hab gerade vor wenigen Minuten eine Bestellung bei CMS getätigt. Hätte ich´s früher gewusst, wäre es in einem Aufwasch gegangen. Laughing

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Auftra10


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Oesi91
    Oesi91

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 06.11.18
    Ort : 333

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von Oesi91 am Fr 8 März - 17:52

    Danke für die schnelle antwort Ralf,

    Naja wer zu spät kommt wird bestraft,wie so oft im leben Twisted Evil Rolling Eyes
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7088
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von f104wart am Sa 9 März - 10:49

    Bestell Dir auch gleich die Dichtringe für die Dämpferkolben (Pos 13)
    und vergiss die Dichtringe Pos. 19 und 20 nicht.

    Und wenn die Seegeringe (Pos 15) verrostet sind, dann solltest Du die auch gleich erneuern. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    schorsche
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1989
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von schorsche am Sa 9 März - 11:50

    Noch eine Anmerkung:
    Einige Forenmitglieder haben die Erfahrung gemacht, dass der Stützring (Pos. 7) und der Seegering (Pos. 15) stark korrodieren. Möglicherweise ist dann noch nicht einmal mehr erkennbar, dass es sich um 2 Bauteile handelt.

    Der Stützring ist nicht lieferbar! Er lässt sich aber durch ein Normteil ersetzen.

    Herr_F_aus_Z schrieb mir dazu:
    Folgende Maße haben die Scheiben: DIN988, Passscheibe, Innen-
    durchmesser 35mm, Aussendurchmesser 45mm, Dicke 1mm. Durch
    die 33er Tauchrohre ist ringsum noch 1mm Platz. Die Dicke habe ich
    geschätzt, da die Scheiben und die Sicherungsringe bei mir
    vollkommen verrostet bzw. schon weggerostet waren.

    Gruß
    Schorsche


    _________________
    EFH  3.0
    Oesi91
    Oesi91

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 06.11.18
    Ort : 333

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von Oesi91 am So 17 März - 10:43

    So die Gabel ist wieder zusammen, und alle Dichtungen erneuert cheers
    Wie schorsche schon angemerkt hat war der Seegering wirklich stark korrodiert und der Stützring nicht mehr vorhanden, oder schlichtweg einfach weggegammelt.
    Habe mir beim Örtlichen Metallhändler einfach ersatz besorgt.
    Danke für eure schnelle Hilfe und Tipps Smile
    avatar
    Stilo_85

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 13.04.20

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von Stilo_85 am Do 21 Mai - 10:14

    Hey Leute!

    Ich brauche auch eure Hilfe...
    Und zwar möchte ich meine CX Gabel (mit Ölablassschraube) überholen und suche möchte wissen ob ich die Gleitbuchsen auch erneuern soll?

    Denke der Link oben sollte auch für meine Gabel passen?
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von BerndM am Do 21 Mai - 10:34

    Kann man alles machen. Ob es technisch notwendig ist entscheidet sich bei der optischen Inspektion nach Zerlegen der Gabelholme.
    Die schwarze Beschichtung noch drauf und nicht partiell abgerubbelt -> Gleitbuchsen können wieder montiert werden.
    Dichtungsring der Dämpfungskolben keine Riefen -> Bleiben. Verfärbungen ins gelbliche sind durch das Gabelöl bedingt, keine technische Auswirkung.
    Oder nach dem Geldbeutel. Man kann es nicht bewerten und möchte ein gutes Gefühl haben.
    Oder man möchte das Motorrad für die nächste Weltreise, also soll eine echte Fahrmaschine werden, fit machen.
    Dann wechselt man die Führungs- und Dichtelemente.
    Der link passt für Tauchrohre mit Ölablassschraube.

    Gruß
    Bernd

    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7088
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von f104wart am Do 21 Mai - 12:33

    Stilo_85 schrieb:...und möchte wissen ob ich die Gleitbuchsen auch erneuern soll?

    Das hängt natürlich auch von den persönlichen Ansprüchen und dem Gesamtzustand der Gabel und hier insbersondere der Standrohre ab.


    Die Buchsen kosten in der Summe incl MwSt um die 42 €. Vom Verschleiß betroffen sind eher die oberen als die unteren. Deswegen würde ich es auch vom optischen Zustand der Gleitfläche abhängig machen.
    Mindestens genau so wichtig wie die Buchsen sind auf alle Fälle die Dichtringe auf den Dämpferkolben.



    ...Zum Einbau der Buchsen solltest Du Dir unbedingt ein passendes Werkzeug zum Einsetzen besorgen, selbst anfertigen oder ausleihen.

    Da die obere Hülse leicht vorgespannt ist, lässt sie sich nur sehr schwer einsetzen. Mit irgendwelchen Durchtreibern oder anderen Hilfswerkzeugen besteht die Gefahr, dass man sich die Standrohre vermackt. Und dann nutzen neue Buchsen auch nichts mehr.  Wink


    Hier mal Schritt-für-Schritt das Einsetzen der Buchse mit einem selbgedrehten Werkzeug:


    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_779

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_780

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_781

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_783


    Werkzeug umdrehen und Buchse fertig eintreiben.

    Dazu reicht es, das Werkzeug einfach über das Standrohr nach unten fallen zu lassen:


    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_784

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_785



    Anschließend kann mit derselben Seite des Werkzeugs auch der Simmerring eingetrieben werden.


    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  K640_786



    HINWEIS: Die Bilder gehören zu einer 37er Gabel aus einer GL 650. Auf die Darstellung der Einbaureihenfolge von Beilagscheiben wurde hier verzichtet.
    Vor dem Eintreiben des Simmerrings unbedingt die Anordnung und Reihenfolge von Beilagscheiben oder Stützringen gem. Explosionszeichnung (CMS.NL) des betreffenden Gabeltyps beachten!


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .

    Gesponserte Inhalte

    Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube  Empty Re: Gabelgleit und Führungsbuchsen Tauchrohr mit Ölablassschraube

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 21:36