CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Lenkkopflager CX C

    Ralph-St
    Ralph-St

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 04.06.19
    Alter : 58
    Ort : Frankfurt

    Lenkkopflager CX C Empty Lenkkopflager CX C

    Beitrag von Ralph-St am Mi 3 Jul - 14:46

    Hallo, so langsam geht es voran und dann doch wieder zurück....
    Gestern Vorderrad zum frisch besohlen ausgebaut und dabei festgestellt, dass das Lenkkopflager ein leichtes Spiel hat. Da beim Vorbesitzer das ein thema beim TÜV war und behoben wurde, vermute (hoffe) ich, dass sich fas lager nur gesetzt hat und die Mutter nachgezogen werden muss. Geht das bei der C ohne das ganze Geraffel vorne ab zu bauen? Bin jetzt gerade nicht am Moped, aber eigentlich müsste es doch genügen, den Sicherungsdeckel und die obere klemmung für den lenker ab zu bauen? Ich kann es mir erst spätet anschauen, aber das sollte doch so gehen. Oder muss fa die obere Gabelbrücke ab?
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von f104wart am Mi 3 Jul - 16:38

    Die Lenkkopfmutter musst Du auf alle Fälle lösen.

    Die Gabelbrücke kannst Du eventuell ein bischen anlupfen, damit Du mit dem Hakenschlüssel drunter kommst.

    Besser ist es natürlich, die Gabel auszubauen und die Lager zu reinigen und neu zu fetten.


    Wurden die Lager vom Vorgänger erneuert oder sind das noch die alten? Sind es Axial-Rillenkugellager oder Kegelrollenlager?





    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Ralph-St
    Ralph-St

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 04.06.19
    Alter : 58
    Ort : Frankfurt

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von Ralph-St am Mi 3 Jul - 17:59

    Ja hab es mir gerade angeschaut, muss ich ein bischen was los machen. Keine Ahnung was da drin ist. Weiß so gut wie nichts über Historie. Vorbesitzer war nicht durch TÜV gekommen wegen des Lenkkopflagers, anscheinend gemacht weil dann TÜV bekommen. Hoffe ich zumindest. Danach irgendwann still gelegt. Deshalb hoffe ich, das sich das neue lager gesetzt hat....ansonsten neu machen......irgendwo hab ich gelesen das von Luise würde passen?
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von f104wart am Mi 3 Jul - 18:37

    Wenn es KeRoLager sind, erkennt man das ja meist von aussen schon. Wenn die Gabelbrücke unten ist, kann man den Innenring ja mal raus nehmen und sieht, was Sache ist.

    Passen tun da viele. Ob die von Louise oder Tante Grete sind, ist relativ egal. Man muss nur aufpassen wegen der Scheibe beim unteren Lager. Wenn die Scheibe und der Innenring erst mal drauf ist, bekommt man es nur schlecht wieder runter. Deshalb lieber vorher mal messen und mit den alten vergleichen. Normalerweise braucht´s die Scheibe nicht.

    Ich hab mir für´s nächste Mal diese besorgt. Da sind wenigstens vernünftige Staubschutzmanschetten dabei.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Ralph-St
    Ralph-St

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 04.06.19
    Alter : 58
    Ort : Frankfurt

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von Ralph-St am Mi 3 Jul - 19:38

    Ich schau mal am Wochenende. Vielleicht reicht ja nachziehen. Aber es muss ja immer was dazwischen kommen....
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von f104wart am Mi 3 Jul - 19:45

    Das ist halt das Problem, wenn man ein Moped kauft und es nicht von vornherein in einen KWZ (Kontrollierten Wartungs Zustand) versetzt.



    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Ralph-St
    Ralph-St

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 04.06.19
    Alter : 58
    Ort : Frankfurt

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von Ralph-St am So 7 Jul - 14:08

    So, Spiel beseitigt . Wie ich vermutet hatte. Die kontermutter war schon nicht sehr fest angezogen. Dann kam mir frisches und sauberes Fett entgegen und die mutter am Lager musste angezogen werden. Als hätten die beim zusammenbau die Schrauben nicht angezogen. Auch die an der Gabelbrücke waren noch nach zu ziehen. 
    Aber jetzt ist alles so wie es sein soll. Kein Spiel mehr und läuft weich ohne Raster.  
    Der Tip mit Gabelbrücke leicht anlupfen war gut. Mit Hakenschlüssel aus dem Mz Bordwerkzeug kam ich dran. 
    Alles wieder gut. Es geht voran.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von f104wart am So 7 Jul - 17:04

    Hoffentlich hast Du´s nicht zu fest angezogen.

    ...Probier mal, bei etwa 50 km/h den Lenger los zu lassen. Wenn der Lenker hin- und her schlägt, isses zu fest. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Gast
    Gast

    Lenkkopflager CX C Empty Lenkkopflager Louis

    Beitrag von Gast am So 5 Jan - 18:35

    CX500 Custom / PC01 Aus der Vergangenheit weiß ich noch, dass ich beim Austausch des alten Kugellagers gegen Kegelrollenlager ein Problem mit dem Abstand am unteren Lager hatte. Wenn ich mich erinnere dann war da eine Scheibe ein- oder eben nicht einzubauen. Auch irgendwelche Dichtungen passten nicht richtig. Wer weiß da mehr?
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von BerndM am So 5 Jan - 21:18

    Die dem normalen Rep.-satz beiliegende dicke Scheibe wird nicht verbaut. Der Rep.-satz passt zu einigen HONDAs, es gibt Modelle bei denen die
    Scheibe einzubauen ist. Es mag aber sein das man ein paar Ausgleichsscheiben, bis ca. 0,6 mm, verbauen kann. Weil der Rand der unteren Lagerstelle
    auf der Gabelbrücke schleift oder das Anschlagblech der Lenkanschlagbegrenzung nicht am Absatz des linken und rechten Doms auf der Gabelbrücke
    anschlägt.
    Bei Rep.-sätzen denen eine dünne Scheibe mit Gummilippe beiliegt wird dieselbe verbaut.

    In allen Fällen ist sicherzustellen das die Spannmutter und Lenkkopfmutter auf dem zugehörigen Gewinde des Steuerrohrs ihren Aufgabe erledigen können.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Lenkkopflager CX C Empty Re: Lenkkopflager CX C

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 0:27