CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    avatar
    schnabelkerfe

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 10.06.19

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von schnabelkerfe am Fr 13 Sep - 13:14

    Moin aus Hamburg!
    Habe Anfang des Jahres mir eine 82er C mit knapp 50000km laufleistung gekauft. Bin ca. 1000 km gefahren (hatte echt Spaß) und muste bei der letzten Tour beim tanken feststellen das die gute so viel Öl verliert dass es bis zum Hinterrad gespritzt ist. Dachte zuerst an den kardanantrieb, musste aber nach Reinigung feststellen das es weiter vorne sifft, konnte aber nicht genau feststellen wo. Es lief an der vorderen Gehäusedeckeldichtung oben hinter dem Kühler runter. Habe dann Kühler und Lüftungsrad abgebaut und nebenbei im Forum gelesen und hatte die Hoffnung das es nur der Simmerring der nockenwelle oder der Drehzahlmesser ist. Wie es aussieht ist es aber die Gehäusedeckeldichtung. Bevor ich nun den Motor ausbaue wollte ich die erfahrenen in der Runde fragen ob meine Schlussfolgerung plausibel ist( finde es merkwürdig das die Dichtung einfach aufgibt) oder ob das Öl aus andern Gründen auf einmal austritt. Und wenn ich den Deckel aufmache was ich bei der Gelegenheit alles machen sollte.
    Danke schonmal und Gruß aus dem Norden 
    Hannes


    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4772
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Re: Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 13 Sep - 16:40

    In der Tat, sowas kommt vor. Die Schrauben waren nicht fest genug angezogen. Dann dringt Schleuderöl durch die Dichtung. Das dauert natürlich, aber irgendwann kommt es bei schneller Fahrt zu erheblichen Ölverlusten. Das kanst du vielleicht durch festeres Anziehen der Deckelschrauben wieder dichten, aber nur vielleicht und nach fest kommt kaputt!
    Daher wäre es besser die Deckeldichtung zu ersetzen und die neue Dichtung vor dem Einbau mit Öl tränken! Die brennt dann nicht fest.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    avatar
    schnabelkerfe

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 10.06.19

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Re: Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von schnabelkerfe am Sa 14 Sep - 18:42

    Alles klar das check ich. Danke! Kann man den Motor ohne Kühlwasser kurz anschmeißen, oder killt das die Wasserpumpe?
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7090
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Re: Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von f104wart am Sa 14 Sep - 19:43

    Den Motor ohne Wasser laufen zu lassen, ist kein Problem.

    Ich glaube allerdings nicht, dass das Nachziehen der Schrauben was bringt. Ich würde die Dichtung erneuern und die Gelegenheit dazu nutzen, das Motorgehäuse zu reinigen. Im Ölsumpf sammelt sich da über die Jahre so einiges an.

    Ausserdem kann es nichts schaden, auch mal die Ölpumpenkette zu spannen oder gegebenenfalls durch eine neue zu ersetzen und sämtliche O-Ringe in diesem Bereich zu erneuern.

    Solche Baustellen macht man einmal richtig und hat danach seine Ruhe.

    Das Ergebnis nennt man dann den "Kontrollierten Wartunsgzustand", kurz KWZ.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    schnabelkerfe

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 10.06.19

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Re: Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von schnabelkerfe am So 15 Sep - 12:00

    Moin f104wart, danke für deine Antwort! KWZ hört sich gut an und ist der Zustand den ich anstrebe. Wenn ich das richtig sehe stellst du Reparatursätze zusammen. Kannst du mir ein Paket mit Dichtung und allen O Ringen inklusive Simmerring für Nockenwelle und O Ring Drehzahlmesser zusammenstellen. Würde mich sehr freuen von dir zu hören.
    Gruß Hannes
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7090
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Re: Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von f104wart am So 15 Sep - 17:06

    Hallo Hannes,

    das mache ich gerne für Dich. Schick mir am besten ne PN mit Deiner Email-Adresse, dann bekommst Du das Angebot. Hier kann ich leider keine PDF-Datei anhängen.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .

    Gesponserte Inhalte

    Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel Empty Re: Motor verliert Öl am vorderen Gehäusedeckel

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Sep - 4:07