CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Problem mit Vibrationen

    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Sa 25 Jul 2020 - 22:48

    Das ist wahrscheinlich ein schwieriges Thema, aber vielleicht kennt jemand das Problem.

    Im Bereich zwischen 20 - 30 km/h spüre ich Vibrationen im Sitz, die über 30 km/h aufhören. Das ist unabhängig vom eingelegten Gang, ja selbst im Leerlauf und bei ausgeschaltetem Motor tritt es auf. Ich kann den Fehler einfach nicht finden.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am So 26 Jul 2020 - 7:32

    Yia Sou Georgios,

    ja, das ist in der Tat etwas schwierig, die Ursache für die Vibrationen zu lokalisieren.


    Wie ist das mit dem "ausgeschalteten Motor" denn gemeint? Du rollst mit eingelgtem Leerlauf bei geringer Geschwindigkeit einen Berg herunter??


    Dann kann es doch eigentlich nur vom Fahrwerk her kommen.

    Entweder ist Deine Verzahnung am Endantrieb fritte oder ein Radlager defekt. Oder Du hast eine Beschädigung an einem der Reifen. Was anderes fällt mir dazu zunächst nicht ein.






    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am So 26 Jul 2020 - 11:05

    Yia Sou Ralf,

    etwas schwierig in diesem Jahr mit Griechenlandurlaub, was?

    Ja, ich fahre beispielsweise mit 40 km/h und schalte den Motor aus. Da ist noch nichts zu merken, aber sobald das Motorrad langsamer wird und ich in den Bereich komme, geht es los.

    Die Verzahnung sieht gut aus, wird auch immer geschmiert. Radlager könnte sein, sind ja schon 95000 km drin. Sie sind aber beim Drehen von Hand unauffällig.

    Vielleicht könnte es auch das Getriebe sein. Mir ist im Moment unklar, ob und welche Zahnräder im Leerlauf greifen.
    avatar
    Knudsen

    Anzahl der Beiträge : 127
    Anmeldedatum : 13.02.18

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Knudsen am Mo 27 Jul 2020 - 12:55

    welchem Luftdruck in den reifen faehrst du ?

    Raeder sind ausgewuchtet ?
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Mo 27 Jul 2020 - 16:37

    Vorne 2.0-2.1, hinten 2.2-2,3 bar. Ausgewuchtet habe ich höchstpersönlich. War aber auch vor dem neuen Reifen schon so.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am Di 28 Jul 2020 - 21:59

    Welche Reifen fährst du denn und welchen Luftdruck empfiehlt der Reifenhersteller?


    2,0-2,1 vorne kommt mir etwas wenig vor. Auch der Druck für hinten ist relativ niedrig.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Mi 29 Jul 2020 - 17:30

    Ich fahre den BT45, den empfohlenen Luftdruck kenne ich nicht. Habe mich in etwa an die Angabe von Honda gehalten. Vorn und hinten 2.0, allerdings hinten mit 3,75 Zoll, glaube ich.

    Das muß etwas anders sein, denke ich. Vielleicht wirklich das Radlager, obwohl das vielleicht auch bei höherem Tempo Probleme machen sollte. Oder irgendwo im Getriebe, obwohl, wie gesagt, auch bei gezogener Kupplung oder sogar Motor aus besteht das Problem.

    Da ist doch so ein großes Kugellager im Endantrieb. Riesig dimensioniert, sollte ewig halten, aber wer weiß.
    kcx650
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 173
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von kcx650 am Mi 29 Jul 2020 - 17:45

    Navigator03 schrieb:Ich fahre den BT45, den empfohlenen Luftdruck kenne ich nicht. Habe mich in etwa an die Angabe von Honda gehalten. Vorn und hinten 2.0

    Das ist nach meinem Empfinden aber extrem wenig und fühlt sich für mich extrem "eierig" an.
    Ich fahre die BT45 mit 2,4/ 2,6 und bin damit sehr glücklich.
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Mi 29 Jul 2020 - 17:53

    Dann kann ich das ja auch mal versuchen, ist ja keine große Aktion. Was wiegst Du eigentlich?
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am Mi 29 Jul 2020 - 17:55

    2,0 ist definitiv zu wenig.

    Die von Klaus genannten Werte sind für den Solobetrieb (kalt gemessen) okay.


    Problem mit Vibrationen Bt45_c10


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Mi 29 Jul 2020 - 21:08

    Danke für die Tabelle. Ich fahre vorn 3,25 und hinten 4,00. Spielt die Reifengröße nicht auch eine Rolle beim Luftdruck?
    Und es wird nicht zwischen Solo-und Soziusbetrieb unterschieden?
    hhp
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 71
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von hhp am Do 30 Jul 2020 - 12:48

    Die hier von Honda genannten Luftdruck-Werte beziehen sich auf die damals vorhandenen Metzler Reifen.

    Bridgestone BT 45 fahre ich selbst auf meiner 79er CX500. Die Werksangaben für die Zoll-Größen vorne 3.25 -19 und hinten 4.00 - 18, sind vorne 2,5 und hinten 2,8 bar.
    Fährt sich tadellos auch bei sportlicher Fahrweise bis auf die Fußrasten. Merklich etwas komfortabler fährt man alleine mit 0,2 - 0,3 bar weniger.

    Gruß hhp Horst
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Do 30 Jul 2020 - 13:40

    Ich glaube, die beziehen sich auf die Yokohama-Reifen, die ab Werk aufgezogen waren. Ist aber auch egal, weil sich das jeder auf seine Vorlieben einstellt.
    Ich brauche einen gewissen Restkomfort durch die Eigendämpfung der Reifen, weil die Straßen hier teilweise sehr schlecht sind.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß die Vibration mit den Reifen zusammenhängt, bin aber trotzdem in der Richtung offen.
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1967
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von BerndM am Do 30 Jul 2020 - 16:24

    Dann pump doch mal den Vorderradreifen auf 2,7 - 2,8 bar auf und berichte.
    kalle.
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 283
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von kalle. am Do 30 Jul 2020 - 18:17

    Ich habe mal ein völlig schrottreifes Auto restauriert. Da waren sämtliche Radlager, Antriebswellengelenke, Spurstangen und was es noch so alles an Lagern und Gelenken gibt, völlig im Eimer. Trotzdem war das Fahrzeug, wenn man keine Erfahrung mit vergleichbaren Oldtimern hat, relativ normal fahrbar. Nur bei genau 80 km/h gab es extreme Vibrationen. Bei allen anderen Geschwindigkeiten hätte man das merkwürdige Fahrverhalten auch auf die altertümliche Technik schieben können.
    Fixier dich nicht zu sehr auf die Reifen, sondern checke dein gesamtes Fahrwerk einmal durch.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am Do 30 Jul 2020 - 19:44

    hhp schrieb:Die hier von Honda genannten Luftdruck-Werte beziehen sich auf die damals vorhandenen Metzler Reifen.

    Hallo Horst,

    sorry, aber da muss ich Dich korrigieren.

    Die Werte galten für die originalen Schlauchlosreifen von Bridgestone oder Dunlop.



    Problem mit Vibrationen Reifen11


    Bridgestone taugte damals noch nichts und Metzeler hatte noch keine Schlauchlosreifen im Programm.

    Metzeler Block C hinten und Rille 12 vorne waren damals das, was heute der BT 45 oder der Conti Classic Attack sind.

    Deshalb war es üblich, dass man anstelle der lieferbaren Schlauchlosreifen einfach Metzeler mit Schlauch montiert hat. Die Drücke lagen damals um die 2,2 vorne und 2,4 hinten, wenn ich mich richtig erinnere.


    Hier ein zeitgenössisches Foto mit Metzeler Block C.



    Problem mit Vibrationen Ralf_u10


    ...Damals hatte ich sogar noch Haare auf dem Kopf. Und das Moped gibt es heute noch! Very Happy


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    hhp
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 71
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von hhp am Do 30 Jul 2020 - 20:31

    Hallo Ralf, danke für die Info!

    Ich habe in meinen Unterlagen von Honda nochmal nachgesehen. Ja, DUNLOP waren damals die ersten Reifen für die CX500. Div. andere kamen später dazu. Metzler ME... ? hatte ich vor 20 Jahren auf meiner 750er Virago drauf, waren da aber dann schlauchlos.

    Übrigens, tolles Foto. Da geht einem „das Herz auf“.

    Herzliche Grüße hhp Horst
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am Do 30 Jul 2020 - 20:45

    Die ersten Metzeler ME, an die ich mich erinnern kann (ME11 ??), waren Niederquerschnittsreifen und konnten deshalb nicht auf die Gülle montiert werden.

    ...Ich rede hier nicht von "vor 20 Jahren", sondern von Anfang der 1980er. Laughing


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    hhp
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 71
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von hhp am Do 30 Jul 2020 - 20:59

    Hab ich schon so richtig verstanden. War nur eine Info zu meiner falschen Erinnerung. pirat

    Gruß hhp Horst
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Do 30 Jul 2020 - 22:11

    BerndM schrieb:Dann pump doch mal den Vorderradreifen auf 2,7 - 2,8 bar auf und berichte.
    Wieso gerade den vorderen?
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Do 30 Jul 2020 - 22:13

    kalle. schrieb:
    Fixier dich nicht zu sehr auf die Reifen, sondern checke dein gesamtes Fahrwerk einmal durch.
    Ja, das denke ich auch. Es wird irgendein Lager sein. Nur dac hte ich, daß die Vibration bei höherem Tempo einsetzen würde.

    Das Getriebe habe ich auch noch im Verdacht. Schade, daß der Ausbau nicht so einfach ist.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am Do 30 Jul 2020 - 22:32

    Navigator03 schrieb: Nur dachte ich, daß die Vibration bei höherem Tempo einsetzen würde.

    Nein, Denk mal an den γύρος(gyros)kopischen Effekt Wink

    Wenn es von den Rädern (wahrscheinlich dem Vorderrad) kommt, dann ist die Laufruhe umso größer, je größer die Kreiselkräfte sind.




    ...Hast Du schon mal versucht, beim Langsamfahren den Lenker los zulassen?

    Hast Du vielleicht in letzter Zeit das Lenkkopflager erneuert?


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Do 30 Jul 2020 - 22:59

    Ja, der gyroskopische Effekt (wenigstens mal kein Anglizismus Wink ) .Theoretisch müsste es dann auch unter 25 km/h vibrieren. Na ja, wer steckt schon im Detail? Vielleicht hast Du recht.

    Lenkkopflager nicht gewechselt, nur nachgezogen. Vibration war aber schon vorher da. Wenn es zu fest wäre, würde ich beim Loslasssen Probleme haben. Habe ich noch nicht probiert.

    Es vibriert übrigens in der Sitzbank. Shocked
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7091
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von f104wart am Fr 31 Jul 2020 - 0:08

    Navigator03 schrieb:

    Es vibriert übrigens in der Sitzbank. Shocked

    Wer fährt denn ausser Dir sonst noch mit dem Motorrad? lol!


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Navigator03 am Fr 31 Jul 2020 - 7:03

    🤔

    Gesponserte Inhalte

    Problem mit Vibrationen Empty Re: Problem mit Vibrationen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Sep 2020 - 7:27