CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Falo
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 280
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 56
    Ort : Schöppingen

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Falo am So 27 Okt 2013 - 20:03

    1.) Was ist denn Teil Nr. 7 auf der Zeichnung?
    2.) EO hast du unten auch eine Scheibe unterm Lager ?

    Falo
    avatar
    Gast
    Gast

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Gast am So 27 Okt 2013 - 20:05

    7 = Staubschutzkappe ( ? )Ununsinn.
    7 setzt sich oben in den Absatz rein. Hmm merkwürden NeutralAuch falsch.
    Das Teil heisst beim Holländer: Holder, Grease

    Also Fettrückhalteschutzkappe oder so. Laughing 


    Zuletzt von guelli02 am So 27 Okt 2013 - 20:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Koriigierte Korrektur einer Korrektur)
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Waterbrunn am So 27 Okt 2013 - 21:15

    Falo schrieb:1.) Was ist denn Teil Nr. 7 auf der Zeichnung?
    2.) EO hast du unten auch eine Scheibe unterm Lager ?

    Falo
    Nein!
    Untere Gabelbrücke, Lager aufgetrieben. In den Lenkkopf eingesetzt, Oberes Lager eingesetzt und dann die Deckelmutter aufgeschraubt. Dann die obere Gabelbrücke aufgesetzt, dann die Scheibe und dann die Mutter. Die Mutter schließt fast genau oben mit dem Gewinde ab. Da wäre nicht genug Gewindelänge um irgendwo noch eine Scheibe zwischenzusetzen.

    Gruß EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    Kurti
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 517
    Anmeldedatum : 14.07.13

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Kurti am So 27 Okt 2013 - 21:21

    Lag dem JMT eine Einbauanleitung bei? Die beiliegende Scheibe gehört idR. unter das untere Lager.
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Waterbrunn am So 27 Okt 2013 - 21:43

    Nein!
    Es lagen zwei Scheiben dabei. Eine mit einem Durchmesser passend für das Gabelrohr oben und eine, die für das Gabelrohr unten einen zu großen Durchmesser hatte. Dieses Set wird aber auch für dei Honda Varadero 125 verkauft!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    Kurti
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 517
    Anmeldedatum : 14.07.13

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Kurti am So 27 Okt 2013 - 22:05

    Ja richtig das Lager passt in zig verschiedene Typen wie diverse CBs bis hin zur GL 1000.
    Wie gesagt, normalerweise gehört (auch bei der CX) die Scheibe unter das untere Lager, um einen
    Kontakt von Rahmen und Gabelbrücke zu verhindern. Selbst hatte ich aber auch schon Gabelbrücken bei denen die Scheibe zwingend drunter musste und Andere bei denen es ohne Scheibe funktionierte wärend mit Scheibe, wie du es auch beschreibst, oben anscheinend das Gewinde knapp wird.
    Falo
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 280
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 56
    Ort : Schöppingen

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Falo am So 27 Okt 2013 - 22:07

    Ist das wirklich so knapp mit der Gewindelänge ? Ich habe gestern den Satz Lager für meine GL bekommen. Da sind 2 Scheiben mit Dichtring dabei. Beim unteren Lager wollte ich auf jeden Fall den "Scheibendichtring" unter das Lager legen.
    Kann man das irgendwie vorher feststellen ob die Scheibe noch geht oder nicht ? Wenn das Lager drauf ist, ist ja zu spät.

    Falo
    Kurti
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 517
    Anmeldedatum : 14.07.13

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Kurti am So 27 Okt 2013 - 22:12

    Die Scheiben mit Dichtring sind meißt dünner als die Scheiben von denen oben die Rede ist. Die originale Dichtungsscheibe fällt beim Wechsel auf Kegelrollenlager auch weg, so dass es eigentlich später wieder passen sollte.
    Falo
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 280
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 56
    Ort : Schöppingen

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Falo am So 27 Okt 2013 - 22:25

    Habe gerade mal die Scheibe vermessen. Hat so ca. 3/10 mm Stärke. Das dürfte den Braten ja nicht fett machen. Ich baue die mit ein.

    Falo
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von f104wart am So 27 Okt 2013 - 23:05

    Kurti schrieb:(...) normalerweise gehört (auch bei der CX) die Scheibe unter das untere Lager, um einen
    Kontakt von Rahmen und Gabelbrücke zu verhindern. Selbst hatte ich aber auch schon Gabelbrücken bei denen die Scheibe zwingend drunter musste und Andere bei denen es ohne Scheibe funktionierte wärend mit Scheibe, wie du es auch beschreibst, oben anscheinend das Gewinde knapp wird.
    Genau diese beiden Probleme habe ich im Moment bei meiner 650er. Hinzu kommt, dass der Innenring des oberen Lagers auf dem Rand sitzt, der die beiden Teile der Lenkrohrmutter miteinander verbindet.

    Das originale Kugellager hat deshalb am Innenring einen Absatz. ...Kann man den Rand einfach entfernen, ohne dass die Gefahr besteht, dass die beiden Teile auseinander fallen? Ich meine, Michael Rolfes hat das letztens irgendwo mal beschrieben?

    Andernfalls müßte man auch hier eine dünne Scheibe (1 mm) unterlegen.


    Da hier offensichtlich Bedarf besteht, wäre zu überlegen, ob nicht jemand, der eine Drehbank hat, mal eine Kleinserie mit passenden Scheiben für oben (26 x 36 x1) und etwas dünnere Scheiben als die, die den Lagern beiliegen, für unten (30x40x1,5 oder 2) drehen kann. Eventuell reicht auch hier 1 mm aus, müßte man halt mal probieren.

    LG Ralf


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 28 Okt 2013 - 6:46

    Ich verstehe die Problematik nicht. Beim alten Kugellager gab es eine Dichtscheibe unten, die als 1. auf das Rohr der Gabelbrücke gesteckt wurde. Bei einen Walzenlager ist das nicht notwendig.

    Hier käme es darauf an ein "teueres" Lager zu verbauen, das unten so breit ist, das es in das Rohr des Lenkkopfes hineinragt, damit man es leicht austreiben kann beim nächten Wechsel. Was soll eine dünne Scheibe unter dem Lager bewirken?

    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    avatar
    Gast
    Gast

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Gast am Mo 28 Okt 2013 - 16:24

    Bastelulli schrieb:

    Wenn keine Presse zur Hand, dann passendes Aluminium bzw. -rohr / -stempel drauflegen und mittig! mit dem Hammer draufhauen, damit sich nichts verkantet.
    Hallo Bastelulli, Waterbrunn,...!

    -Die "Hammer-Methode" zu Beginn des Lagerring-einsetzens ist doch ok?! (leichtes klopfen). Man erhält sofort Rückmeldung, wenn es schief werden sollte! (beim einpressen? bzw beim Rohr ansetzen?)

    -Wichtig wäre auch die Kontrolle der Lagerbohrungen im Lenkkopf:
    ..der axiale Ansatz muß ok sein, wegen sonstiger Schiefstellung (auch bei der Gabelbrücke)
    ..wenn der Lagersitz ausgeschlagen wäre, Lager einkleben (siehe bei Schwarz-Kegelrollenlager)

    -Generell gute, aber aber teure Lösung, insb auch bei Lagersitz-Beschädigungen: Schwarz- Kegelrollenlager: kein Schaft-Lager-Spiel u. Lager sitzen absolut zentrisch,
    ..siehe auch http:77cx500.forumieren.org.t775-lenkkopflager

    Gruß Horst-CX500
    shorty1111
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1008
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von shorty1111 am Mo 28 Okt 2013 - 20:09

    Ich benutze zum reintreiben einfach die alten Schalen der Kugellager. Da kann ich mit dem Hammer drauf kloppen ohne das das neue KeRoLager dabei was abbekommt. Die alten Schalen gehen danach eh in die Altmetalltonne.
    Falo
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 280
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 56
    Ort : Schöppingen

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Falo am Mo 28 Okt 2013 - 20:16

    Habe das gleiche Problem wie EO. Die untere Lagerschale ist im Durchmesser fast gleich mit dem der Gabel. Finde nix wie ich das Ding anhebeln oder austreiben kann. Suche jetzt mal mein Billigdremelsortiment zusammen und werde das Material abtragen. Gelobt sind die die ein Schweißgerät haben.

    Falo
    Falo
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 280
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 56
    Ort : Schöppingen

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Falo am Mo 28 Okt 2013 - 22:11

    Überraschend einfach: Habe mit dem Dremel angefangen und noch gar nicht viel abgenommen da dreht sich die Lagerschale. Dadurch hat sich die Schale leicht angehoben und ich konnte mit einem kleinen Schraubendreher die Lagerschale anheben und heraushebeln. Anscheinend haben die Vibrationen gereicht um die Lagerschale zu lösen. Scheint bei meinem Rahmen auch mehr eine "Wurfpassung" zu sein. Die neue Lagerschale ging auch sehr leicht rein. Also so mal als Tipp: Lagerschale losvibrieren. Kann ja sein das es bei dem einen oder anderen Rahmen auch klappen könnte.

    Falo
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 28 Okt 2013 - 22:15

    Versuchsweise den Bohrhammer in Meißelfunktion aber ohne Meißel dran halten. Das dürfte ordentlich rappeln!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von f104wart am Di 29 Okt 2013 - 19:10

    Waterbrunn schrieb: (...) Was soll eine dünne Scheibe unter dem Lager bewirken?
    Durch sie wird die "Eintauchtiefe" und somit der Abstand der unteren Gabelbrücke zum Lenkkopf betsimmt. Ohne Scheibe kann es passieren, dass die Oberseite der unteren Gabelbrücke beim Einschlagen des Lenkers am Lenkanschlag des Lenkrohrs kratzt, bevor der volle Einschlag erreicht ist.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Waterbrunn am Di 29 Okt 2013 - 21:04

    An meiner Maschine läßt sich die Gabel frei drehen. Dieses Problem tritt also nicht auf.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von f104wart am Di 29 Okt 2013 - 21:25

    Waterbrunn schrieb:Dieses Problem tritt also nicht auf.
    Wenn Du´s mir nicht glaubst, dann lies doch nochmal den Beitrag von Kurti durch. Ich hab das Lager ohne Scheibe eingebaut und die Brücke setzt am Anschlag auf.

    ...Es heißt ja nicht, dass wenn es bei Dir nicht so ist, dass es generell nicht so ist.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Falo
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 280
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 56
    Ort : Schöppingen

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Falo am Fr 1 Nov 2013 - 10:31

    Ich habe die Scheibe unter das untere Lager gelegt und das Lager dann mithilfe der alten Lagerschale auf die Welle gekloft. Ging verdammt schwer drauf. Leider reicht diese dünne Scheibe nicht aus. Die Brücke setzt am Anschlag auf Shocked  Das Lager bekomme ich zerstörungsfrei nicht wieder von der Welle. Mist. Ich werde mir jetzt einen Distanzring besorgen müssen den ich dann zwischen die Rahmenpassung und dem unteren Außenring lege. Vom Gewinde oben paßt es noch. Wieviel Luft ist da eigentlich zwischen Anschlag und Gabel ?

    Falo
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von f104wart am Fr 1 Nov 2013 - 14:37

    Falo schrieb: (...) Das Lager bekomme ich zerstörungsfrei nicht wieder von der Welle. Mist.
    Doch, bekommst Du runter. Dabei geht aber die dünne Scheibe kaputt: Einen Schraubendreher mit durchgehender Klinge oder Schlagkappe schräg und möglichst dicht am Lenkrohr ansetzen und von unten gegen die Scheibe schlagen. Den Schraubendreher dabei von allen Seiten abwechselnd ansetzen.

    Die Scheibe geht dabei drauf, aber die brauchst Du ja hinterher auch nicht mehr.

    Nur nicht mit Gewalt arbeiten. Viele leichte Schläge über den gesamten Umfang verteilt sind besser als wenige harte Schläge.


    ...Passende Scheiben gibt´s fertig zu kaufen, allerdings in VPE 100 Stück. Es sei denn, man findet einen z.B. Landmaschinenmechaniker, der Passscheiben in der richtigen Größe als Ersatzteil hat.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 1 Nov 2013 - 14:51

    Waterbrunn schrieb:An meiner Maschine läßt sich die Gabel frei drehen. Dieses Problem tritt also nicht auf.
    f104wart schrieb:
    Waterbrunn schrieb:Dieses Problem tritt also nicht auf.
    Wenn Du´s mir nicht glaubst, dann lies doch nochmal den Beitrag von Kurti durch. Ich hab das Lager ohne Scheibe eingebaut und die Brücke setzt am Anschlag auf.

    ...Es heißt ja nicht, dass wenn es bei Dir nicht so ist, dass es generell nicht so ist.
    Ich habe das wichtigste Wort nochmal hervorgehoben. Ich verstehe die Hinweise und Ratschläge ja so, dass bestimmte Umstände eintreten können, aber nicht müssen. Ich wollte nur hervorheben, dass ich bei Condor 2 dieses Problem nicht habe.
    avatar
    Gast
    Gast

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Gast am Fr 1 Nov 2013 - 14:56

    f104wart schrieb:...Passende Scheiben gibt´s fertig zu kaufen,
    Hier kann man auch mal schauen:
    http://www.grafe-shop.de/index.php?view=overview&categories_catid=343

    Di/DA auswählen, Stärke......und zum Stückpreis bestellen ........wenn ich es recht oberflächlich durchgeschaut sehe.


    Ich hatte mal die dicke Scheibe eingebaut.
    Danach konnte der Schliessbolzen der Diebstahlsicherung (vulgo: Lenkradschloss) nicht mehr einrasten.
    Darauf hin bin ich ausgerastet
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von f104wart am Fr 1 Nov 2013 - 14:56

    Waterbrunn schrieb:(...) Ich wollte nur hervorheben, dass ich bei Condor 2 dieses Problem nicht habe.
    Danke für den Hinweis.

    ...Somit war dieser Beitrag also völlig überflüssig, da er lediglich die Situation an DEINER Maschien beschreibt, nicht aber zur Lösung des Problems beiträgt und darüber hinaus noch für Missverständnisse gesorgt hat. Rolling Eyes


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von f104wart am Fr 1 Nov 2013 - 15:25

    guelli02 schrieb:Hier kann man auch mal schauen:
    http://www.grafe-shop.de/index.php?view=overview&categories_catid=343
    Dort habe ich schon angefragt. Der hat aber nur welche aus rostendem Stahl und auch nicht mit d=26, sondern nur d=25 und dann auch nur bis 0,5 mm (ist oben zu wenig).  ...Sonderanfertigungen ab 5000 Stück.

    Hab einen anderen Anbieter gefunden, der in 100er VPE liefert, auch in Edelstahl, aber auch nur d=25/D=36 oder d=26/D=37.
    Wir müssen also entweder "aufbohren" oder "abdrehen".

    ...Ich denke, vergrößern auf 26 InnenDurchm ist einfacher, weil sich die Scheibe außen besser spannen lässt. Leider aber hast Du ja keine weichen Backen, die man zur Aufnahme ausdrehen kann.

    Wir müssten also in ein entsprechendes Rohr vorne einen Absatz drehen, in den die Scheibe eingelegt wird und das Rohr zum Spannen der Länge nach einschneiden.  ...Dann haben wir aber immer noch 100 Scheiben für rund 35 €.

    Für unten ist es kein Problem: d=30/D42 ist ein Standardmass, aber auch hier wieder VPE 100 Stück.

    Ich hab hier in der Nähe eine kleine mech. Werkstatt. Dort werde ich mal fragen, was es kostet, eine kleine Serie von Scheiben für oben und unten anzufertigen.


    ...Warum hast Du denn das Loch für das Lenkschloss nicht etwas nach oben erweitert? Hast es sicher erst hinterher gemerkt und warst dann zu faul, die Gabel nochmal auszubauen? ...Erfahrung ist die Summe aller Misserfolge ! Laughing 


    LG Ralf


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .

    Gesponserte Inhalte

    CX 500 Lenkkopflager wechseln - Seite 2 Empty Re: CX 500 Lenkkopflager wechseln

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Sep 2020 - 7:06