CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Mo 18 Mai - 18:19

    Hallo zusammen,
    zu spät.
    Das Rohr war schon komplett gestrahlt.
    Ich habe es jetzt schwarz lackiert und probier es erst mal damit.
    Viel mehr Sorgen macht mir gerade der Lufikasten.
    Den hab ich auseinander zum Reinigen.
    Einer der Stutzen ist gerissen, keine Ahnung wo man sowas herbekommt.
    Und innendrin ist ein langes dünnes Dichtgummi.
    Das war durch falsche Montage aus der Nut gesprungen und hat sich über die Jahre wohl gedehnt.
    Jedenfalls ist es jetzt zu lang.
    Was macht man da am besten?

    Umbauen auf Einzelluftfilter?
    Da müssten dann ja die Vergaser angepasst werden.

    Ich höre für heute erst mal auf mit dem Arbeiten und lass mal eine Nacht darüber vergehen.

    Vielleicht kommt ja von hier ein guter Vorschlag.

    Gruß,
    Sieghard
    avatar
    Knudsen

    Anzahl der Beiträge : 127
    Anmeldedatum : 13.02.18

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von Knudsen am Mo 18 Mai - 18:42

    hondasaki schrieb:
    Viel mehr Sorgen macht mir gerade der Lufikasten.
    Den hab ich auseinander zum Reinigen.
    Einer der Stutzen ist gerissen,  keine Ahnung wo man sowas herbekommt.
    lufikasten für C
    kalle.
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 283
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von kalle. am Mo 18 Mai - 18:47

    Meinst du mit der langen Dichtschnur die Gehäusedichtung vom Luftfilterkasten? Ich würde die Gehäuseteile einfach mit Karosseriedichtmasse zusammenschrauben.
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von BerndM am Mo 18 Mai - 18:56

    Hallo Sieghard,
    Ich verstehe die Problematik auch nicht, weder die eine noch die andere. Verbindungsstutzen, s. auch den link von Knudsen, gibt es in
    Hülle und Fülle. Und ich kenne keine Dichtschnur im Bereich des Luftfilterkasten, wie auch Kalle schon erwähnt hat. Die sind original auch
    mit Dichtpampe gedichtet. Wobei man sich die auch sparen kann.

    Gruß
    Bernd
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Mo 18 Mai - 19:48

    Ja es ist eine C.
    Es geht nicht um den Gehäusedeckel, der war mit so einer Pampe verklebt.
    Unten am Boden des Gehäuses ist so eine Art Ablauf und da ist ein Deckel drauf, und da ist ein langes dünnes Dichtgummi, ein ganz schmaler O Ring. Der ist halt zu lang.
    Und von diesen Verbindungsstutzen habe ich keinen gefunden.
    Wäre nett wenn Du mir verrätst wo ich 2 solche bekomme.

    Danke und Gruß,
    Sieghard
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Mo 18 Mai - 19:50

    Sorry das mit dem Link hab ich eben erst gecheckt.
    Vielen Dank Knudsen
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Mo 18 Mai - 19:55

    Ich denk ich hol mir so nen ganzen Kasten und gut
    Very Happy
    Ein Problem gelöst.
    Danke nochmals
    Kathomen99
    Kathomen99

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 04.06.17
    Ort : Weiden in der Oberpfalz

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von Kathomen99 am Mo 18 Mai - 20:26

    Hallo,

    der O-RING,63.5X2.0 Teilenummer: 91355415000

    Siehe auch https://www.cmsnl.com/honda-cx500-1981-b-germanyfull-power_model16477/partslist/F19.html

    Die Nummer 18 da ist ein Stück Schaumstoff. das kannst du dir selbst herschneiden.

    O-Ringe bestellt man da: https://www.lelebeck.de/produkte.htm
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Di 19 Mai - 8:37

    Siehe da, Nummer 18, das Stück Schaumstoff, fehlt bei mir.
    Danke für die Info...
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von f104wart am Di 19 Mai - 17:35

    Motorrad Matte Luftfilter Foam 750 X 500 X 14 MM Schaumstoff matte air filter ???


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Di 19 Mai - 20:06

    Für was ist der Schaumstoff gut?
    Hindert den Ölschmodder am Durchfluss...
    Alle wieviel 1000 km muss die Matte denn gewechselt werden?
    Ich habe immer ab und zu die 2 Gummischläuche unten geöffnet um den gesammelten Ölschlamm abzulassen.
    Kathomen99
    Kathomen99

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 04.06.17
    Ort : Weiden in der Oberpfalz

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von Kathomen99 am Di 19 Mai - 21:33

    Der verhindert daß der Ölschmodder den Papierfilter verschmoddert ;-)
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am So 5 Jul - 14:16

    Hallo,
    Wieder mal eine Frage.
    Ich will die Bremsen vorne überholen.
    Es gibt in EBay ja zig Kits.
    Wir haben mit der GS500 meines Kumpels da schon schlechte Erfahrungen gemacht, deshalb meine Frage..

    Welcher Kit taugt was und passt auch zu meiner C?
    Kann mir da jemand Auskunft geben?

    Danke und Gruß,
    Sieghard
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von f104wart am So 5 Jul - 15:05

    Nimm die von Tourmax. Bei anderen habe ich schon schlechte Erfahrungen mit der Paßgenauigkeit der Dichtringe gehabt.

    Ausserdem ist bei den Tourmax-Sätzen eine Dose Bremsenpaste mit dabei.



    ...Da Du eienn NEC-Motor hast, gehe ich davon aus, dass Du DoKoSättel drin hast.

    Wichtig beim Zusammenbau ist, dass Du zuerst die Gummis in die die Nut im Gehäuse einsetzt, und danach erst die Hülsen durch die Gummis schiebst

    Die Gummis müssen vollständig in den (gereinigten) Nuten des Gehäuses sitzen, da sie ansonsten beim Einschieben der Hülse beschädigt werden können.

    Die Hülsen auch mit der Bremsenpaste einschmieren, von der einen Seite komplett durch das Gummi schieben und auf der anderen Seite den Wulst des zweiten Gummis in die Nut der Hülse legen und beim Zurückschieben sicherstellen, dass auch der Wulst des ersten Gummis in der Nut der Hülse sitzt.



    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    hondasaki
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 54
    Ort : 75394 Igelsloch

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von hondasaki am Di 7 Jul - 20:24

    Danke für die Tipps, Ralf.
    Gruß Sieghard

    Gesponserte Inhalte

    Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden  - Seite 4 Empty Re: Lüfterzerstörung wenn möglich vermeiden

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 18 Sep - 21:45