CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Kaufberatung

    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Di 26 Nov - 9:07

    Hallo zusammen,

    ich bin aktuell auf der Suche nach einer Güllepumpe.
    Gibt es hier im Forum bereits einen Beitrage worauf man beim Kauf achten soll?
    Habe zur Zeit noch keine Ahnung von einer Güllepumpe.
    Über die Suche bin ich leider nicht fündig geworden.

    Eine Grundsatzfrage, CX500 oder CX650?

    Vielen Dank und Gruß
    Lars
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3238
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Brummbaehr am Di 26 Nov - 13:39



    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    Kaufberatung 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Di 26 Nov - 15:35

    v_zwo schrieb: Kauf achten soll?
    Habe zur Zeit noch keine Ahnung von einer Güllepumpe.

    Eine Grundsatzfrage, CX500 oder CX650?

    Hallo Lars,

    ich rate Dir auf jeden Fall zu einer 500er. Alleine schon wegen der Verfügbarkeit der (Motor)Teile.



    Ein paar Fragen, damit ich/wir uns besser orientieren können:

    - Wieviel km etwa wirst Du im Jahr fahren?
    - Möchtest Du größere Touren fahren oder eher nur "ums Haus rum"?
    - Bist Du eher sportlich oder eher gemütlich unterwegs?
    - Soll das Moped original sein/bleiben oder planst Du einen Umbau?
    - Wie alt, wie groß, wie schwer bist Du?


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Mi 27 Nov - 7:02

    f104wart schrieb:
    v_zwo schrieb: Kauf achten soll?
    Habe zur Zeit noch keine Ahnung von einer Güllepumpe.

    Eine Grundsatzfrage, CX500 oder CX650?

    Hallo Lars,

    ich rate Dir auf jeden Fall zu einer 500er. Alleine schon wegen der Verfügbarkeit der (Motor)Teile.



    Ein paar Fragen, damit ich/wir uns besser orientieren können:

    - Wieviel km etwa wirst Du im Jahr fahren?
    - Möchtest Du größere Touren fahren oder eher nur "ums Haus rum"?
    - Bist Du eher sportlich oder eher gemütlich unterwegs?
    - Soll das Moped original sein/bleiben oder planst Du einen Umbau?
    - Wie alt, wie groß, wie schwer bist Du?

    Hallo f104wart,

    sind denn Motorteile in der Regel notwendig?
    - Ich denke ich werde so 1000-2000km im Jahr fahren.
    - Aktuell würde ich sagen, dass ich nur "ums Haus rum" fahren werde.
    - Früher war ich sportlich unterwegs, heute eher gemütlich.
    - Der Plan ist, das Motorrad etwas abzustrippen. (Auch wenn das Stichwort Cafe Racer schon etwas abgedroschen ist.) Rolling Eyes
    - Ich habe die 40 überschritten und bin um die 1,80m

    Gruß
    Lars
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mi 27 Nov - 7:34

    Hallo Lars,

    was heißt in der Regel"?  ...Die CX 650 ist selten und (Motor)Teile sind nur schwer oder gar nicht zu bekommen.  Lies Dir mal den Thread von Jörg durch, dann weißt Du, was ich meine.

    Jemand, der eine 650er und weniger als 5 Motoren in Reserve hat, gibt davon nichts her.  Evil or Very Mad


    Bei Deiner Körpergröße würde ich Dir zu einem Tourer oder einer CX 500 Eurosport (PC06) raten.
    Wenn´s Deinem Geschmack entspricht, darf´s natürlich auch eine GL 500 Silverwing sein. Die wäre aber eher was, wenn Du Touren machen möchtest und passt auch nicht so zu Deinem Vorhaben, das Moped etwas zu "strippen".

    Ja, Du has Recht: Der Begriff "Cafe Racer" wird leider viel zu oft und falsch benutzt. Das, was da so alles als "Cafe Racer" bezeichnet wird, ist meist alles andere als ein Racer.  Rolling Eyes



    Ich denke, dass der Umbau, so wie ich ihn mir vorstelle, eher in Richtung Roadster geht:

    CX 500 Tourer mit "normalem" Scheinwerfergehäuse, zwei einzelstehenden Instrumenten (z.B. die von der CX 500 C), einem bequemen Lenker (Original oder etwa stärker gekröpft), einem CX-C Heckfender, einem anderen Rücklicht und einer anderen Sitzbank.




    PS: Es ist nicht nötig, einen Beitrag, auf den man direkt anwortet, komplett zu zitieren. Einfach antworten reicht (unten ins weiße Feld schreiben oder auf "ADD REPLY" klicken.  Wink

    Ein Zitat ist nur dazu da, den Bezug zu einen weiter zurückliegenden Beitrag herzustellen oder zu bestimmten Punkten des vorherigen Beitrags.
    So wie in dem Beispiel meines ersten Beitrags zu diesem Thema, wo ich mit dem Zitat nur auf Deine Aussage, dass Du noch keine Ahnung von der Gülle hast und die Grundsatzfrage, ob es eine 500er oder eine 650er werden soll, Bezug genommen habe.  Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Kölnerfluse
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 812
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Kölle

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Kölnerfluse am Mi 27 Nov - 10:17

    Moin Lars,

    Gebrauchtkauf ist immer eine heikle Sache. Aber wer eine Güllepumpe haben will, dem bleibt ja nichts anderes übrig.
    Sicherlich kann man eine allgemeingültige Liste aufstellen, worauf beim Kauf geachtet werden sollte. Mögliche Punkte: Prüfen von Lenkkopflager, Zustand der Bremsen und Bereifung, Zustand des Tanks ....
    Spezifische "Schwachpunkte" der Güllepumpe sind vor allem Steuerkette, Zündung (je nach Baujahr CDI- oder NEC-Zündung, Zustand Hinterradantrieb...

    Schau´ doch mal, ob es in Deiner Nähe einen Güllepumpen-Stammtisch gibt. Nach meiner Erfahrung triffst Du da auf geballtes Wissen.
    Beim Kauf meiner ersten Pumpe habe ich viel Glück gehabt. Völlig blauäugig habe ich mir da eine Silverwing gekauft, ohne Ahnung von der Materie zu haben. Bei der zweiten (eine C für meine Frau) war ein Stammtischkollege dabei und konnte mich gut beraten.

    Zudem ist es meist besser sich zu zweit ein Fahrzeug anzuschauen. Denn: Vier Augen sehen mehr als...

    Ich kenne Deine Schrauberkenntnisse nicht. Manchmal stellt sich ein vermeindlich großer Schaden als Kleinigkeit heraus. Leider ist es aber auch manchmal umgekehrt. Da ist die Erfahrung eines Schraubers Gold wert und nicht mit irgendwelchen Checklisten zu vergleichen.

    Wie dem auch sei: Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen beim Erwerb einer Pumpe.
    Jörg2404
    Jörg2404

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 23.10.18
    Alter : 56
    Ort : Varde

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Jörg2404 am Mi 27 Nov - 22:22

    Moin Lars,
    Ich sehe das genau wie Ralf nehme eine 500...
    außer Du hast sonst keine anderen Herausforderung im Leben 😉

    Gruß Jörg
    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Mo 2 Dez - 9:20

    Moin!

    Schade das ich noch keine Links einstellen kann.
    Habe drei Maschinen im Fokus.

    Gruß
    Lars
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mo 2 Dez - 9:35

    Das ist doch ganz einfach:

    Ich hab Dir gerede eine PN mir meiner Emailadresse geschickt.

    So kannst Du mir die Links schicken und ich stell sie dann hier ein. jocolor


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mo 2 Dez - 16:24

    So, hier also die Mopeds, die Lars sich ausgesucht hat:



    Honda CX 650 Euro Sport RC12


    Honda CX 500 original Scheunenfund Tüv neu


    Honda CX 500 Euro Sport original und nicht verbastelt


    Honda CX500E



    ...Du hast Dich also mehr oder weniger auf das Eurosport-Modell festgelgt.


    Zur 650er hab ich mein Statement ja schon abgegeben. Das ist nichst für Anfänger oder Leute, die nicht selber schrauben können und kein gut sortiertes Ersatzteillager haben. Dazu kommt hier noch die lange Standzeit.



    Die 650er und die beiden ersten 500er haben alle drei eines gemeinsam:

    Bei keinem der Angebote wurde erwähnt, dass die Steuerkette erneuert wurde. Deshalb gehe ich davon aus, dass dies auch bei keinem der Mopeds gemacht wurde. Das heißt für Dich: Wenn dies vom Käufer nicht noch nachvollziehbar belegt wird, ist sie bei allen dreien fällig sein.

    Dazu kommt das Problem mit dem automatischen Kettenspanner. Das bedeutet für Dich: Motor ausbauen, hinteren Deckel runter, Steuerkette erneuern und Kettenspanner modifizieren lassen. Materialkosten etwa 180 € für den hinteren Motorteil plus Kleinteile, Ölfilter, Betriebsflüssigkeiten, Krümmerdichtungen usw. sowie die Modifikation des Kettenspanners die im Austausch mit 48 € zu Buche schlägt. Arbeitsaufwand für Dich mit Aus- und Einbau des Motors mindestens 1 Tag, wobei ich voraussetze, dass Du gute Arbeitsbedingungen hast und einen Schraubenschlüssel bewegen kannst. (Noch) keine Erfahrung mit der Güllepumpe zu haben bedeutet ja nicht, dass Du nicht schrauben kannst.  Wink



    Die untere, also die "Honda CX500E" hat nicht mehr die originale Lackierung. Preislich bewegt sie sich in einem Bereich, den ICH für so ein Moped nicht bezahlen würde. "Gepflegt" (immer schön geputzt) ist nicht gleichbedeutend mit gut gewartet. Auf Grund des geringen km-Stands sehe ich den Preis hier bei etwa 1,8-1,9 k€. Dafür hast Du dann noch etwa 15tsd km Zeit, bis der Motor ausgebaut werden muss.





    .


    Zuletzt von f104wart am Mo 2 Dez - 21:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1970
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von BerndM am Mo 2 Dez - 18:00

    Bei Nr.3 " original und unverbastelt " interessiert mich, sollte jemand sie hier aus dem Forum
    käuflich erwerben der KFZ-Brief. Eine grosse Anzahl " E " in meiner räumlichen Nähe mit abge-
    polsterter Sitzbank wird es wohl nicht geben. Question
    Gruß
    Bernd
    Jörg2404
    Jörg2404

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 23.10.18
    Alter : 56
    Ort : Varde

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Jörg2404 am Mo 2 Dez - 18:09

    Ich hab's oben schon geschrieben, ich würde keine 650 nehmen, auf Grund der Ersatzteile, alles was kaputt geht muss aufgearbeitet oder neu gefertigt werden. Ich werde bei 1-2T Euro landen( hoffe ich) nur für den Motor.

    Er hat sich mit seiner 650 nicht die Finger wund geschraubt, das Rote am hinteren Motordeckel links ist kein Blut 😙

    Ich nehme Tor 3, die ist ungeschminkt und kommt von einem Schrauber.

    Die 4. ist in meinen Augen ein Blender, Nachlackiert und dann so ein Schrummel mit den Kanten affraid

    Den Zustand vom Motor nur am km Stand festzumachen halte ich für gewagt.
    Mit dem was ich bei meinem Motor( https://cx500.forumieren.org/t6152-ich-hab-schlechte-laune) gesehen habe, würde ich jeden Motor erstmal öffnen und durch checken.

    Gruß Jörg
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mo 2 Dez - 18:40

    Jörg2404 schrieb:Den Zustand vom Motor nur am km Stand festzumachen halte ich für gewagt.

    Das ist richtig, Jörg. Ich hab das auch nur auf die Steuerkette bezogen und bin dabei vom Regelfall ausgegangen.  Wink



    ...Wie kommst Du drauf, dass die Nr 3 von einem Schrauber stammt? Und was ist ein "Schrauber"? Da kenne ich auch solche und solche.

    Ausserdem steht in der Beschreibung, dass sie in den Jahren bei Honda zur Inspektion war. Wink


    Dazu kommt, dass mit der abgepolsterten Sitzbank und die bei der Euro relativ "sportlich" angebrachten Fußrasten bei 1,80 Körpergröße der Kniewinkel recht unbequem sein dürfte. scratch


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Jörg2404
    Jörg2404

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 23.10.18
    Alter : 56
    Ort : Varde

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Jörg2404 am Mo 2 Dez - 19:51

    Wie kommst Du drauf, dass die Nr 3 von einem Schrauber stammt?     das nehme ich zurück... rendeer. ...reine Spekulation
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mo 2 Dez - 20:47

    Also ein typischer Fall von "verspekuliert" lol!


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Mo 2 Dez - 21:10

    Hallo,

    erst mal einen fetten Dank an Ralf!

    Gruß
    Lars
    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Mo 2 Dez - 21:14

    BerndM schrieb:Bei Nr.3 " original und unverbastelt " interessiert mich, sollte jemand sie hier aus dem Forum
    käuflich erwerben der KFZ-Brief. Eine grosse Anzahl " E " in meiner räumlichen Nähe mit abge-
    polsterter Sitzbank wird es wohl nicht geben. Question
    Gruß
    Bernd  

    Hi Bernd,

    was soll mir Dein Beitrag sagen?
    Kennst Du ggf. das Motorrad?

    Vielen Dank für den Hinweis, dass die Sitzbank abgepolstert ist. War mir gar nicht aufgefallen. Shocked

    Gruß
    Lars
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4780
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 2 Dez - 21:25

    Ich möchte noch meine zwei Cents beisteuern:

    Die 650er Baureihe ist einen Neukonstruktion, die im Gegensatz zur CX 500er Baureihe recht "dünnwandig" ausgeführt wurde. Währent eine CX 50 bei guter Pflege problemlos über 150.000 km alt werden kann, ist die 650er ab 90.000 Kilometern verbraucht und müßte motortechnisch aufgearbeitet werden. Der angebotene Hobel hat 75.000 km. Da ist es egal wie lange die schon vom Vorbesitzer gehalten wurde, die hat keine große Zukunft mehr vor sich!

    Bei den anderen Maschinen mit >60.000 km ist der Preis viel zu hoch, wenn der Verkäufer den Tausch der Steuerkette nicht belegen kann. Die ist nämlich fällig!

    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Mo 2 Dez - 21:33

    Ich war bis jetzt davon ausgegangen das der automatische Kettenspanner weniger wartungsintensiv ist als der mechanische Kettenspanner. Im normalen Betrieb wahrscheinlich schon aber am 60.000km muss man den überarbeiten was "etwas" aufwändiger ist und die Teile ggf. nicht mehr verfügbar sind. Stimmt das so?

    Bezüglich der Preise dachte ich eigentlich, dass man eine gute Basis für 1000€ bekommen würden, aber aktuell schaut es eher so aus, dass man schon 1500€ ausgeben muss.
    Das 4. Motorrad scheint mir auch preislich etwas überzogen.

    Ich denke das 1. und 4. Motorrad ist für mich raus.

    Was haltet ihr denn von Nr.2?

    Und gibt es für die CX ein gutes Werkstatthandbuch? (ggf. sogar ein original Honda-Werkstattbuch)

    Danke und Gruß
    Lars
    schorsche
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1989
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von schorsche am Mo 2 Dez - 21:50

    Beim automatischen Kettenspanner ist der Wartungsaufwand zwar grundsätzlich geringer, er spannt aber (wohl auch abhängig von der Fahrweise) nur bis 45tsd. vielleicht 50tsd km. Dann muss der Motor raus und die Steuerkette gewechselt werden. Ein Ersatzteilproblem ist das also nicht. Bei dem von Ralf bearbeiteten automatischen Spanner liegt der Spannbereich allerdings höher. Möglicherweise muss dann der Steuerkettenwechsel erst nach 65tsd oder 70tsd km erfolgen.
    Hinsichtlich der Handbücher kann ich dir nur empfehlen, mal in unser Archiv zu schauen. Da findet sich viel nützliches Wissen. Du kannst dir auch mal das erweiterte Fahrerhandbuch runterladen (Link in meiner Signatur). Da steht auch das eine oder andere drin.

    Gruß
    Schorsche


    _________________
    EFH  3.0
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mo 2 Dez - 21:53

    v_zwo schrieb:Ich war bis jetzt davon ausgegangen das der automatische Kettenspanner weniger wartungsintensiv ist als der mechanische Kettenspanner.

    Ja, wenn er denn funktionieren würde...


    Der ASKS hat so seine Schwachpunkte. Das Hauptproblem aber ist, dass wenn die Kette nicht rechtzeitig erneuert wird, sie nicht mehr gespannt wird und anfängt zu schlagen. Dadurch hämmert sich die Kugel, die den Spannstift bis zum voll ausgefahrenem Zustand arretiert hat, in das Gehäuse ein.

    Das führt dazu, dass der Spannstift nicht mehr arretiert wird und die Kette NOCH MEHR schlägt. Und das kann so weit gehen, bis das Spannergehäuse bricht.

    Und jetzt kommt´s: Die normale Lebensdauer einer Steuerkette beträgt beim ASKS (automatischen Steuerkettenspanner) maximal etwa 50-55.000 km. Sicherheitshalber sollte man die Kette spätestens(!) nach 50tsd km erneuern.


    Damit ist die Kette zumindest bei den ersten drei Deiner ausgesuchten Mopeds längst überfällig!!


    ..Und auch dann, wenn die Kette erst vor kurzem getauscht worden wäre, ist das keine Garantie dafür, dass sich im Gehäuse nicht schon eine Mulde gebildet hat und sich der Spannstift im ausgefahrenen Zusatnd um etwa 3 mm hin- und her bewegen lässt. Bei einem Gesamt-Spannweg von knapp 8 mm sind das etwa 40 % wirksamen Spannwegs, was nichts anderes heißt, als das die neue Kette schon nach etwa 30tsd km nicht mehr gespannt wird und anfängt, zu schlagen.  affraid

    Dazu kommt dann auch noch, dass bei den älteren Spannern die obere Ölbohrung fehlt und die Ölbohrung hinten gar nichts bringt. Ausser, dass sie genau an der Stelle sitzt, wo die Kugel in ausgefahrenem Zustand auf das Gehäuse hämmert und das dann genau an dieser Stelle bricht:

    Kaufberatung K640_605


    ...und neue Spanner gibt es keine mehr. Du wärst nicht der erste, der sich einen kompletten Motor kauft, nur weil er einen automatischen Kettenspanner braucht. Shocked



    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    Jörg2404
    Jörg2404

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 23.10.18
    Alter : 56
    Ort : Varde

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Jörg2404 am Mo 2 Dez - 22:12

    Die Sitzbank gibt's für kleines Geld beim "caferacer", die Grundplatte ist Kunststoff und rostet nicht.
    Bei der 3. ist der original Bezug noch drauf, das lässt sich vielleicht "Rückrüsten"

    Gruß Jörg
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mo 2 Dez - 22:22

    v_zwo schrieb:Bezüglich der Preise dachte ich eigentlich, dass man eine gute Basis für 1000€ bekommen würde

    Gute Basis wofür? Gepflegte, gut und nachvollziehbar gewartete und original erhaltene Fahrzeuge haben ihren Preis. Vereinzelt hat man noch Glück und bekommt ne CX für kleines Geld. Insgesamt sieht´s inzwischen im 3stelligen Bereich sehr dürftig aus.



    v_zwo schrieb:Das 4. Motorrad scheint mir auch preislich etwas überzogen.

    Meine 650er bekommst Du für das Geld nicht, wenn die mal fertig ist.  Razz  Razz  Razz



    v_zwo schrieb:Was haltet ihr denn von Nr.2?

    Aufgrund der km-Leistung und des Steuerkettenproblems sollte der Preis noch verhandelbar sein. Die Kette ist definitiv überfällig. Die Materialkosten und die Arbeitszeit sollte in Abzug gebracht werden. Hier sollte ein Verhandlungsspielraum von mindestens 300 € drin sein.



    v_zwo schrieb:Und gibt es für die CX ein gutes Werkstatthandbuch? (ggf. sogar ein original Honda-Werkstattbuch)

    Das originale WHB gibt es auch als Nachdruck.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    v_zwo

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 26.11.19

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von v_zwo am Di 3 Dez - 22:05

    Moin,

    heute habe ich mir die Nr. 3 angesehen.
    Auf dem ersten Blick ein ehrliches Motorrad und "ungeschminkt".

    Bestandaufnahme:
    -Standrohre sind im unten Bereich rostfrei, im oberen Bereich ein paar kleinere Roststellen
    -Standrohre nicht verölt
    -Lack müsste mal aufpoliert werden, leichte Kratzer, aber keine Beulen im Tank
    -Inspektionsheft liegt nicht vor
    -Motorrad wurde in den letzten 6 Jahren bei Honda gewartet
    (Der Verkäufer hat angeboten das der Händler auch noch mal gerne rüberschauen kann)
    -TÜV-Bericht liegt vor
    -Motor scheint trocken zu sein, nur am Schalthebel ein ganz leichter Öl-Film mit Staub
    -Sitzbank abgepolstert wie auf den Fotos zu sehen.
    -Batterie ist neu
    -Anzeigen incl. Kühlwassertemperaturanzeige funktionieren
    -Kein Quietschen am Prolink
    -Isolatoren zwischen Vergaser und Zylinder scheinen in Ordnung zu sein
    -Verkäufer sagt, dass der Motor noch nicht offen war. Als auch kein Wechsel der Steuerkette
    -Motorrad springt im kalten Zustand gut an.
    -Motorrad läuft im Stand unauffällig. Auf Grund der Wetterlage habe ich im ersten Schritt auf eine Probefahrt verzichtet. Kann man eine Steuerkette an der Verschleißgrenze hören?
    -Reifen ca. 10Jahre alt.
    -Lenkkopflager schein kein Spiel zu haben
    -Im Tank konnte man leichten Rostansatz erkennen
    Kaufberatung Tank10
    -Alu Motorteile und Kühlerrahmen sind etwas korrodiert
    -Rahmen hat stellenweise Rostansatz
    -Linke Seitenverkleidung hat ein Loch. (12V-Steckdose vom Vorbesitzer)
    -Knopf vom Tageskilometerzähler fehlt

    Man sieht, dass das Motorrad kein Neufahrzeug ist. Rolling Eyes

    Gruß
    Lars
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7108
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von f104wart am Mi 4 Dez - 9:59

    v_zwo schrieb:Man sieht, dass das Motorrad kein Neufahrzeug ist. Rolling Eyes

    Ich hab auch nirgendwo gelesen, dass es als solches angeboten wurde.  scratch




    ...Das Thema Steuerkette ist damit ja dann auch beantwortet. Hast Du den Verkäufer auf den bevorstehenden Wechsel angesprochen? Wie hat er darauf reagiert?

    Grundsätzlich scheint das Moped ein ehrliches Angebot zu sein. Der Preis ist in Anbetracht der nicht rechtzeitig gewechselten Kette zu hoch.


    Es liegt nun an Deinem Verhandlungsgeschick und Deiner Argumentation, was Du daraus machst. Ein guter gebrauchter Seitendeckel ohne Steckdosenloch sollte auch noch drin sein.

    Das ProLink sollte, auch wenn es noch nicht quietscht, zerlegt, gereinigt und neu gefettet werden und ein neues Federbein solltest Du für Dich auch noch mit einkalkulieren. Letzteres ist aber unabhängig von der Preisverhandlung.

    Meine Schmerzgrenze läge hier bei 1300 - max. 1400 €.



    v_zwo schrieb:
    -Motorrad wurde in den letzten 6 Jahren bei Honda gewartet
    (Der Verkäufer hat angeboten das der Händler auch noch mal gerne rüberschauen kann)

    Das hat erst mal gar nichts zu sagen und zählt für mich zu den Verkaufsargumenten, die der Verkäufer für sich nutzt.

    Um die Qualität der Arbeit beurteilen zu können, müsste man die Werkstatt und deren Einstellung zu Alteisen kennen.

    Wurde das Moped dort fachkundig und liebevoll geflegt oder war es nur "eine alte Kiste", bei der man auf die Schnelle mal etwas Kohle nebenher verdienen kann. Junge Mechaniker lernen in ihrer Ausbildung nicht mal mehr, wie ein Vergaser funktioniert. Und eine CX hat noch keine Diagnosesteckdose.

    ...Und was heißt "noch mal drüber schauen"? Ölstand kontrollieren, Beleuchtung und Blinker prüfen und nach dem Reifendruck schauen.
    Für den Kühlwasserstand reicht ein Blick auf den Ausgleichsbehälter. Die Mühe, den Kühlerverschluss abzunehmen und den tatsächlichen Füllstand zu prüfen, macht sich eh keiner. Rolling Eyes

    Also bitte nicht die Realität unserer digitalen Welt aus den Augen verlieren. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Wissen ist eines der wenigen Dinge auf diesem Planeten, die sich vermehren, wenn sie geteilt werden!  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .

    Gesponserte Inhalte

    Kaufberatung Empty Re: Kaufberatung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Sep - 9:39