CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Es ist soweit - Neuaufbau

    RagnarLothbrok
    RagnarLothbrok

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 29.04.19
    Ort : Augsburg

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von RagnarLothbrok am Fr 27 Dez - 12:55

    Supi, danke!

    Wenn es so weiter läuft bin ich guter Dinge, die CX bis zum Sommer fertig zu bekommen 😁
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 12:56

    RagnarLothbrok schrieb:...bis zum Sommer fertig zu bekommen 😁

    Welchen meinst Du? ...2021, 2022, 2023..... lol!


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    RagnarLothbrok
    RagnarLothbrok

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 29.04.19
    Ort : Augsburg

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von RagnarLothbrok am Fr 27 Dez - 13:03

    Das habe ich absichtlich unerwähnt gelassen 😅

    Gespannt bin ich auch auf das Thema Sitzbank. Die originale ist mir fast zu wuchtig. Aber ich möchte auch nicht auf einem Bügelbrett sitzen. 2 Personen müssen auch Platz darauf finden. Ich werde mich da wohl an einem Eigenbau versuchen müssen...
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 13:10

    Das wird mit Abstand der schwierigste Teil des Umbaus werden. An der Sitzbank (und der Lackierung) trennt sich die Spreu vom Weizen.


    ...Schau Dich doch mal im Triumph-Baukasten um. Und hier speziell bei der Bonneville. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    RagnarLothbrok
    RagnarLothbrok

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 29.04.19
    Ort : Augsburg

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von RagnarLothbrok am Fr 27 Dez - 13:23

    Das ist ja mal eine super Idee. Die Sitzbank gefällt mir und sie scheint relativ einfach anpassbar zu sein. 🤓🤓🤓
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 13:59

    Na ja, "relativ" ist eben relativ.

    Wenn Du´s ordentlich machen willst, dann ist es schon ein bischen Arbeit. Wink



    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_619

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_620

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_621

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_622

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_623

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_624

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_625

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_626

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_627


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    RagnarLothbrok
    RagnarLothbrok

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 29.04.19
    Ort : Augsburg

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von RagnarLothbrok am Fr 27 Dez - 14:58

    Ist das deine Maschine? Die sieht Mega aus! Genau so in der Art stelle ich mir das Ergebnis vor!

    Hast du dir die nötigen Bleche selbst gebogen?
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 15:50

    Ja, das ist meine PC01 mit 18" Hinterrad.

    ...Logisch hab ich die Bleche selbst gemacht. Very Happy


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    ALCX500

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 23.04.19
    Ort : BW

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von ALCX500 am Fr 27 Dez - 15:54

    Das ist jetzt aber als Einsitzer eingetragen, oder?
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 16:23

    Nein, wozu denn? Warum soll ich mich denn darauf festlegen?

    Ich kann ja, wenn ich möchte, jederzeit wieder die Originalsitzbank drauf machen und dann mit Sozia fahren.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    ALCX500

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 23.04.19
    Ort : BW

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von ALCX500 am Fr 27 Dez - 16:47

    Ist die nicht eingetragen? Braucht man für Zweisitzer nicht eine Mindestsitzlänge von 60cm oder so?
    Sieht gut aus, auch wenn ich die Erhebung/Bürzel hinten kleiner gemacht hätte.
    01188
    01188

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 13.01.19
    Ort : Eltville am Rhein

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von 01188 am Fr 27 Dez - 16:56

    @ Markus:
    Wenn du eine Bonnie-Sitzbank ins Auge fasst solltest du bedenken, dass es da wohl verschiedene Ausführungen gibt. Ich habe mir für meine 78er Tourer auch eine (nach Ralfs Empfehlung) besorgt und dann festgestellt, dass die Auflagen anders als bei Ralf sind. D. h. zumindest für mich, dass ich mir die Auflagen individuell machen muss.
    Die hinter dem Lufi hab ich fertig, die für die hintere Brücke und den Einschub unterm Tank muss ich noch machen.

    Gruß
    Norbert
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 16:57

    ALCX500 schrieb:Ist die nicht eingetragen? Braucht man für Zweisitzer nicht eine Mindestsitzlänge von 60cm oder so?
    Sieht gut aus, auch wenn ich die Erhebung/Bürzel hinten kleiner gemacht hätte.


    Nein, wozu sollte die eingetragen werden?

    Die Mindestlänge brauchst Du nur dann, wenn 2 Leute drauf sitzen. Oder klappst Du, wenn Du alleine fährst, auch die Fußrasten runter?

    Ja, der Arsch ist etwas fett. Sieht aber auf dem Foto schlimmer aus, als es in Wirklichkeit ist.

    Es gibt auch eine flache Sitzbank von Triumph, die man auf die CX adaptieren kann.


    Was auch funktioniert, ist eine CB 500 oder CB 550 Four Sitzbank. Das ist sogar etwas einfacher, weil die Grundplatte aus Blech ist und leichter modifiziert werden kann.


    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_p25

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 K640_p27


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Fr 27 Dez - 17:02

    01188 schrieb:... und dann festgestellt, dass die Auflagen anders als bei Ralf sind. D. h. zumindest für mich, dass ich mir die Auflagen individuell machen muss.  

    Na ja, die Herausforderung eines Umbaus liegt ja auch nicht darin, dass man alles 1:1 nachbaut, sondern das gezeigte als Inspiration und Anregung nutzt, um es den eigenen Bedürfnissen und Notwendigkeiten entsprechend anzupassen.

    Anders wäre die hier gezeigte Lehre zum Abgreifen der Bohrungen nie entstanden. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    01188
    01188

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 13.01.19
    Ort : Eltville am Rhein

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von 01188 am Fr 27 Dez - 21:30

    f104wart schrieb:
    Na ja, die Herausforderung eines Umbaus liegt ja auch nicht darin, dass man alles 1:1 nachbaut, sondern das gezeigte als Inspiration und Anregung nutzt, um es den eigenen Bedürfnissen und Notwendigkeiten entsprechend anzupassen.

    Ist klar. Nur darf ich dich daran erinnern, dass du mir deine Anbauteile angeboten hast und ich dich dann darauf aufmerksam gemacht habe, daß meine Sitzbank anders ist als deine. Das war auch die Absicht meines Hinweises an Markus, dass er diesen Umstand beachten soll. Den Herausforderungen eigener Lösungen stelle ich mich gerne.

    Gruß
    Norbert
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von BerndM am Sa 28 Dez - 10:40

    Im link zwei Sitzbänke die mit weniger Anpassarbeit an die C adaptierbar sind.
    https://cx500.forumieren.org/t4751p225-instandsetzung-und-neuaufbau-cx500c
    Wobei ich jetzt nicht beurteilen kann wie sich die ein wenig andere Position des hinteren Querstegs zur Auflage der Sitzbank bei den
    Anpassarbeiten auswirkt. Weiterhin die weiter auseinander stehenden Rahmenenden.
    Gefällig wirken beide Sitzbänke.

    Nachtrag : Seite 11 und 12 lesen.

    Gruß
    Bernd
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Sa 28 Dez - 11:15

    BerndM schrieb:Im link zwei Sitzbänke die mit weniger Anpassarbeit an die C adaptierbar sind.

    Womit wir wieder beim Thema "relativ" wären.

    Der Nachteil ist, dass man den Unterbau nicht sieht und von daher auch nicht beurteilen kann, wie "weniger Anpassarbeit" aussieht und wie sie sich auf Dauer bewährt.

    David schreibt zum Beispiel selbst

    DavidRHB schrieb:...da allgemein der Unterbau recht weich ist.


    Und genau DAS ist der Grund, warum ich da etwas mehr Aufwand betrieben habe. Wink


    Mir war der Unterbau nämlich deutlich(!) zu weich und die Bank MUSS besonders im Sitzbereich von unten unterstützt werden. Wie man das gestaltet, das ist dann letztendlich eine Frage des persönlichen Anspruchs und wirkt sich letztendlich auf die Lebensdauer der Sitzbank aus.

    Denkt beispielsweise mal daran, dass mindestens 90% der Grundplatten aller Originalsitzbänke bei der PC01 eingerissen sind. Und warum? Weil die Gummis, die die Sitzbank von unten her stützen, zu weich sind und die Sitzbank der fehlenden Abstützung wegen durchgebogen wird. Eine Kunstoff-Grundplatte macht das auch nicht ewig mit.


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von BerndM am So 29 Dez - 2:40

    f104wart schrieb:
    Denkt beispielsweise mal daran, dass mindestens 90% der Grundplatten aller Originalsitzbänke bei der PC01 eingerissen sind. Und warum? Weil die Gummis, die die Sitzbank von unten her stützen, zu weich sind und die Sitzbank der fehlenden Abstützung wegen durchgebogen wird.
    Nicht richtig. Die vorderen Gummiblöcke sind zu kurz. Es ist ein Spalt von einigen Millimeter zur vorderen Querstrebe auf denen die
    Gummiblöcke aufliegen sollten. Ist wohl ein Konstruktionsfehler. Hatte ich vor Jahren bildlich dargestellt.  
    Dieses Manko sollte sich bei einer anderen Sitzbank so nicht ergeben da die Auflagen/ Abstützungen dem Rahmen anzupassen sind.


    Gruß
    Bernd
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am So 29 Dez - 10:49

    Okay, Du hast Recht: Sie sind zu weich und zu kurz Wink


    ...Bevor ich die Triumph-Sitzbank drauf gemacht habe, hatte ich mir aus dem Baumarkt passende Türstopper besorgt, die stramm unter die Grundplatte gepasst haben.

    Trotzdem sind die meisten Grundplatten eingerissen, weil nur die wenigste das Problem kennen und rechtzeitig etwas dagegen unternehmen.


    Auch beim Anpassen der Thriumph-Sitzbank sollte auf einen stabilen Unterbau und eine vernünftige Befestigung geachtet werden. Zur Anbringung der vorderen Haltelasche ist es notwendig, die Grundplatte zu erwärmen und in diesem Bereich umzuformen. Dazu muss der Bezug und das Polster runter.

    Ausserdem müssen die Ecken zum Tankanschluss hin angepasst werden.

    Auch die hintere Unterstüzung muss sein, da die Festigkeit der Kunststoffplatte hinter der Rahmenbefestigung im Soziusbetrieb ansonsten nicht aussreicht und die Bank nach unten weg kinicken würde.

    Die Abstützung muss stabil und vor allem großflächig sein. Zur Befestigung der Platte mit den Blindnieten müssen von oben ebenfalls Bleche oder zumindest große Unterlagscheiben unter die Nieten gelegt werden, damit diese sich nicht durch den Kunststoff ziehen.

    Alleine schon das Abnehmen des Bezugs, ohne diesen dabei zu verletzen und ihn hinterher wieder anzutackern, ist schon eine Herausforderung für sich.

    Und dann reden wir, wenn es vernünftig und handwerklich sauber gemacht werden soll, wieder von "relativ". Keinesfalls aber von "gering" oder "wenig Anpassarbeit".




    ...Ich möchte eigentlich nur davor warnen, dass jemand unrealistische Vorstellungen bekommt und glaubt, die Sitzbank ließe sich halbwegs "plug&play" auf die CX montieren.
    Dem ist definitiv NICHT so!  Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 204
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von DavidRHB am Mo 30 Dez - 11:31

    Moin!

    Zum Thema Sitzbank kurz meine Erfahrungen:

    Die Triumphsitzbank, die ich habe/hatte, ist mit einer Kunststoffplatte ausgestattet. Wie Ralf schon sagte, ist die echt weich. Trotz untergelegter Türstopper und Unterlegscheiben, bog die sich durch. Nur mit Hilfe einer kompletten Unterkonstruktion, die den gesamten Kunststoffboden unterstützt, ist das Material nutzbar. Da braucht es schon umfangreiche technische Möglichkeiten und einen Konstruktionsverstand wie Ralf, Bernd und einige andere hier haben. Außerdem muss die angepasst werden: Anschluss zum Tank, Aufnahmen zur Halterung, Material an der Platte entfernen, damit die nicht anstößt etc.

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Sitz10 Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Passtn11 Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Passtn10


    Aus diesem Grund hatte ich mich auf das Experiment mit der Texavina Bank eingelassen. Und ich hatte Glück. Die passte tatsächlich plug and play auf mein Motorrad. Im Vergleich links aus Vietnam und rechts Triumph:

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Vietna10 Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Vergle10

    Auf dem rechten Bild ist das Rücklicht noch zu hoch - das muss wie links auf dem Bild sein... war vor dem Anpassen.

    Und dran denken: CX und CX C haben unterschiedliche Sitzbankhalterungen.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von f104wart am Mo 30 Dez - 14:05

    DavidRHB schrieb:Da braucht es schon umfangreiche technische Möglichkeiten und einen Konstruktionsverstand


    Na ja, die "technischen Möglichkeiten" beschränken sich eigentlich auf ganz normales Handwerkzeug, wie zum Beipiel einen Heißluftfön, etwas Packpapier zu Abnehmen der Form, Säge, Feile, Bohrer und eine Blindnietzange (geht auch mit normalen Nieten oder Schrauben). Zum Abwinkeln des Bügels ist es von Vorteil, wenn man den mit einem Propangasbrenner rot glühend erhitzen kann. Das erleichtert die Sache etwas. Man kann aber auch dünneres Material nehmen und das dann an den Rändern entsprechend umbördeln, um die Stabilität zu erzeugen.



    DavidRHB schrieb:Und dran denken: CX und CX C haben unterschiedliche Sitzbankhalterungen.

    Ja, aber die aufgesetzte Verriegelung beim Tourer lässt sich entfernen und das Gewinde, in dem die Schrauben des Verriegelungsmechanismuss saßen, lässt sich dann genau so nutzen wie ber der PC01.


    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Sitzba12


    Einziger Nachteil der Änderung: Danach lässt sich die originale Tourer-Sitzbank nicht mehr montieren. ...Aber wer will das schon? Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von BerndM am Di 31 Dez - 12:23

    Kleine Ergänzung. Der Abstand des hinteren Querbügels, zur Abstützung und Befestigung der Sitzbank, zum vorderen Querträger,
    zum Einfädeln der Haltelasche, ist bei der CX 35 mm weiter vorn. Also Innenabstand 400 mm zu 435 mm.
    Wichtig bei Anpassung einer Sitzbank. sollte man sich für eine Sitzbank entscheiden die auf die CX C passt ist zu berücksichtigen
    das der Haltebügel ca. 35 mm nach vorn zu rücken ist oder auf jeder Seite eine Lasche anzuschweissen ist.
    Bei der Sitzbank von David sieht es so aus als wäre auch eine Verrigelung für die CX dran.

    Gruß
    Bernd
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 204
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von DavidRHB am Di 31 Dez - 15:40

    Auf dem Bild oben ist rechts die Triumph Sitzbank neben der Original CX C Bank.

    Hab irgendwie kein Foto von der Texavina Bank von unten gemacht...
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von BerndM am Di 31 Dez - 16:04

    ach, ich habe gedacht das wäre die Texavina Bank
    KaySquarra
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 194
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Ort : Horst

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von KaySquarra am So 12 Jan - 4:57

    Moinsen Ragnar,

    ich stöber gerade in deinem Bericht und dachte, ich könnte auch was dazu beitragen...
    Aber bei der Expertendichte im Forum tut das ja gar nicht mehr so Not Very Happy

    Bin mir nicht sicher, ob ich irgend etwas übersehen habe...
    Aber kann es sein, daß von deinem Projekt nicht ein einziges Bild zu sehen ist, sondern lediglich von den "Hilfe stellenden" Kollegen ???

    Wäre doch auch schön, von deinem Projekt etwas Visualisiertes zu sehen !!!

    Gruß
    Kay

    Gesponserte Inhalte

    Es ist soweit - Neuaufbau - Seite 3 Empty Re: Es ist soweit - Neuaufbau

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 2:29